Home » Apple » Time Warner CEO: Apple-Fernseher ganz oben auf der Wunschliste [iTV]

Time Warner CEO: Apple-Fernseher ganz oben auf der Wunschliste [iTV]

Seit einigen Wochen ist die Gerüchteküche rund um einen Fernseher von Apple wieder am hochkochen. Der Analyst Gene Munster glaubt sogar, dass ein eigener HDTV der Höhepunkt des Apple-Jahres 2013 werden wird. Wie sich auf der IGNITION-Konferenz von Business Insider herausstellte, hofft auch der CEO von Time Warner, Jeffrey Bewkes darauf, dass es bald einen Fernseher von Apple zu kaufen geben wird.

Apple hat das Potential, den Markt zu verändern

Auf der Konferenz wurde Jeffrey Bewkes auch nach seinen Gedanken über Apples Pläne bezüglich eines HDTV-Gerätes gefragt. Seine Antwort fiel prägnant aus:

I hope they do. I think Apple is a great device company.

Als Bewkes weitersprach, konnte man sich des Eindrucks nicht erwehren, er habe sich sehr ausführlich mit den Ansichten der verschiedenen Analysten auseinandergesetzt. Apples Stärke liege darin, intuitive Benutzer-Interfaces zu entwickeln. Es sei mehr als offensichtlich, dass die andere Teilnehmer am TV-Markt in diesem Bereich große Schwächen aufweisen.

Ein gut durchdachtes UI in Kombination mit einem Content-System wie in iTunes hätte auf jeden Fall das Potential, den Markt ordentlich durchzuschütteln. Allerdings sagte Bewkes auch, dass die potentielle Konkurrenz durch die Gerüchte über Apples Pläne bereits jetzt unter Druck stehe und es werde in Zukunft vermehrt bessere User-Interfaces geben. Bewkes sprach auch über ein Gerücht, nach dem Microsoft eine auf die Xbox basierte Set-Top-Box rausbringen möchte, um dem Apple TV Konkurrenz zu machen.

HDTV-Gerücht hält sich seit langem

Die Spekulationen über einen Einstieg von Apple in den Markt für TV-Geräte gibt es bereits seit weit über einem Jahr. Auslöser war das Zitat von Steve Jobs, er habe endlich das Geheimnis „geknackt“, wie man ein einfach zu bedienendes TV-Gerät erschaffen könnte. Jobs war begeistert von der Idee, mit einem HDTV auf dem Markt einzusteigen.

Ein deutliches Hindernis ist aber nach wie vor die Content-Industrie. Gerüchteweise ist Apple bereits seit längerem am Verhandeln mit den großen Rechteträgern, um für den Fernseher auch vernünftigen Content anbieten zu können. Bisher scheinen diese Versuche noch nicht von Erfolg gekrönt.

Ein weiteres Gerücht betrifft Apples Pläne, aus dem Apple TV eine Set-Top-Box für Kabelanbieter zu machen. Die iCloud gäbe Apple die Möglichkeit, eine Cloud-gestützte Videorekorderfunktion anbieten zu können.

Wie auch immer Apples weitere Schritte in Richtung TV-Markt aussehen: Wir sind gespannt darauf.

 

(via Apple Insider)

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. jaaaa das wäre mal ein highlight

  2. Tja das stimmt leider das es anscheinend niemand schafft eine einfach zu benutzende bedieoberfläche erstellen kann. So wie bei den Telefonen bis 2007. danach haben sie alle bei Apple abgeschaut und nachgemacht. Nur Microsoft nicht.

  3. wat für ne oberfläche ich denke nicht das es für apple schwirig ist ne oberfläche zu programmieren