Home » Jailbreak » iOS-Hacker pod2g glaubt auch weiterhin an einen iOS-6-Jailbreak

iOS-Hacker pod2g glaubt auch weiterhin an einen iOS-6-Jailbreak

Der iOS-Hacker pod2g ist eine Ikone in der Szene. Nahezu jeder, der einen Jailbreak für sein iOS-Gerät nutzt, hat auch schon mal das Pseudonym des berühmten Hackers gehört. Trotz seines Rockstar-Status in der Szene hält pod2g  sich relativ bedeckt. Sebastien Page von iDownloadBlog gelang es jedoch, Cyril (der echte Name von pod2g) zu einem seltenen Interview zu bewegen.

iOS-Jailbreak als Hauptthema

Neben ein wenig Smalltalk über Cyrils sonstige Beschäftigungen und Hobbys war natürlich iOS-Hacking, speziell der iOS-6-Jailbreak, ein wichtiges Thema des Interviews. Stefan Esser alias i0n1c gab kürzlich in einem Tweet bekannt, dass Apple mit dem Update auf iOS 6.1 noch weitere Lücken in dem Betriebssystem schließen wird. Dennoch bleibt pod2g zuversichtlich, was einen iOS-6-Jailbreak angeht. Er glaubt fest daran, dass in den nächsten 6 Monaten ein Jailbreak für iOS 6 auf den neuen iDevices möglich sein wird.

Wenn es aber um künftige iOS-Versionen geht, will pod2g sich nicht wirklich äußern. Er denkt, dass Apple es immer schwerer machen werde, entsprechende Exploits zu finden, die man für einen Jailbreak nutzen kann.

Mit der Aussage über den Jailbreak verbindet pod2g die Aufforderung an Apple, das Kriegsbeil zwischen dem Unternehmen und den iOS-Hackern endlich zu begraben und es den Usern zu ermöglichen, unsignierte Apps zu istallieren, wie es auch schon unter OS X möglich ist. Er glaube daran, dass dies möglich wäre, ohne die Sicherheit des Systems zu kompromittieren. Außerdem würde ein derartiges Vorgehen Apple Marktanteile gegenüber dem Konkurrenten Google sichern.

Motivation , Druck und Rekrutierung

Natürlich ging es nicht nur um den nächsten Jailbreak. Unter anderem sprach Sebastien Page mit pod2g auch darüber, was ihn motiviert. Geld ist es offensichtlich nicht, denn schließlich ist der Jailbreak kostenlos und muss es nach der Ansicht von pod2g auch weiterhin bleiben. Für Cyril aka pod2g liegt die Motivation in der Masse an Leuten, die er mit seinen Jailbreaks erreicht. Es gibt nichts motivierenderes für ihn, als einen Jailbreak zu erschaffen, der von mehreren Millionen Menschen runtergeladen wird.

Außerdem spricht Cyril über den Druck, den die iOS-User auf die Jailbreak-Community ausüben. Er selbst würde diesen Druck täglich spüren, hat aber das Gefühl, dass die meisten User verstehen, dass der iOS-Jailbreak nicht die Hauptbeschäftigung der Hacker-Teams ist. In diesem Zusammenhang spricht er auch darüber, wie unterbesetzt die Szene momentan ist und wie schwer es sich in seinen Augen gestaltet, zukünftige iOS-Hacker zu rekrutieren. Ein iOS-Hacker muss einige Bedingungen erfüllen, und die meisten Leute stellen es sich einfach zu leicht vor.

Cyril bestätigte auch noch einmal, dass er momentan nicht an einem iOS-6-Jailbreak arbeitet, da er momentan andere Prioritäten habe. Er sagte aber auch, dass es eine gute Chance gäbe, dass sich dies in naher Zukunft auch wieder ändert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy