Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Apples Top Smartphone verzeichnet die meisten Verbindungsabbrüche beim Telefonieren

iPhone 5: Apples Top Smartphone verzeichnet die meisten Verbindungsabbrüche beim Telefonieren

Apples Top Smartphone sorgt wieder einmal für heiße Diskusionen unter den Nutzern. Einer aktuellen Auswertung zufolge, führt auch die sechste iPhone Genration das Ranking der sogenannten „Dropped Call Rate“ (DCR) Analyse an. Laut futurezone.at, geht aus einer technischen Auswertung von einem Netzbetreiber hervor, dass unter Berücksichtigung verschiedener Smartphone Modelle das iPhone 5 die häufigsten Verbindungsabbrüche verursacht. Das zugrunde liegende Diagramm zeigt sogar den doppelten DCR Wert von Konkurrenzmodellen aus der Samsung-Sparte an. 

Das iPhone 5 gerät erneut in die Kritik

Apples iPhone führt ungeschlagen das Top Ranking der Smartphone Modelle an, die den meisten Datenverkehr verursachen. Im Hinblick auf die Telefonabbrüche scheint sich aber ein ähnlicher Trend zu entwickeln, was allerdings nicht gerade für das iPhone sprechen dürfte. Wie bei nahezu jedem Negativ-Bericht beginnt auch in diesem Fall erneut die Ursachenforschung. Zu berücksichtigen sind hier mehrere Punkte. So könnte zum einen der jeweilige Mobilfunkanbieter für die „schlechte“ Netzqualität verantwortlich sein, zum anderen aber auch die Hardware.

Die vorliegenden Daten, des nicht näher genannten in Österreich ansässigen Mobilfunkanbieters, stützen sich auf Analysen der Monate September und November 2012. Berücksichtigt wurden hier neben den gängigen iPhone Modellen auch die Produkte der Samsung Konkurrenz. Das Galaxy S3, das zurzeit als Top Smartphone aus dem Hause Samsung gewertet wird, erreicht einen DCR Wert von 0,8 bis 1,1 Prozent. Das iPhone 5 generiert mit Werten im Bereich zwischen 1,5 und 2 Prozent also nahezu die doppelte Anzahl von Verbindungsabbrüchen. Bei den Vorgängermodellen sieht es ähnlich schlecht aus.

Apple hat bereits kurz nach dem Launch des iPhone 4 auf die Antennagate-Kritik der Nutzer reagiert und Empfangsprobleme beim sogenannten Death-Grip (Todesgriff) durch ein neues Antennendesign, das unter anderem beim iPhone 4S berücksichtigt wurde, versucht auszumerzen. Nun werden erneut Kritiken laut. Interessant wären jedoch auch die DCR-Auswertungen der deutschen Mobilfunkanbieter. Wie wollen den aktuellen Anlass nutzen und ebenfalls eine Nutzerumfrage starten und uns noch einmal gesondert mit der Analyse auseinandersetzen.

Apfelnews Umfrage

Wie zufrieden seit ihr mit der Verbindungsqualität aktueller iPhone Modelle? Nennt doch bitte kurz den iPhone Typ und den genutzten Provider.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


11 Kommentare

  1. „Lüge“, mehr werd ich dazu nicht sagen.

  2. ich glaube, daß das nich (nur) am iPhone 5 liegt. Die Abbrüche sind mir auch schon aufgefallen. Alledings nur an einem Ort. Und zwar bei mir in der Bude, wo ich am Rand de LTE-Netzes bin. Ich habe im Wohnzimmer nur schlechten LTE-Empfang. Laufe ich auf dier andere Seite der Wohnung, wird auf 3G umgeschaltet. Dauert nen paarr sekunden. Denke das ist zu viel daß die Verbindung aufrechtgehalten werden kann. Und dadurch daß das iPhone 5 das verbreiteste LTE-Smartphone ist….

  3. Vorher hatten wir zwei 4er, da war die Sprachqualität katastrophal, egal wen man anrief. Die angerufenen Personen hatten sich ständig beschwert und wenn wir untereinander telefonierten, waren die Gespräche ziemlich zerstückelt.
    Beim 5er ist diese Sprachqualität eindeutig besser. Unter gleichen Standortbedingungen lässt es sich nun auch untereinander besser telefonieren.
    ALLERDINGS…es gibt untereinander tatsächlich häufiger Gesprächsabbrüche. Ich habe beide Tel bereits zurückgesetzt und nicht aus dem BackUp neu installiert. Die SIM habe ich auch ausgetauscht, trotzdem passieren Abbrüche.
    Rückfrage beim Anbieter ergab: keine Fehlermeldung im Netz. Rückfrage bei Apple ergab, dass der Netzanbieter Schuld sei. :-(
    P.S.: LTE ist mit meinem Netzanbieter nicht möglich.

  4. In D genau das selbe Problem. Apple selbst sagt, sie sehen die dropcalls in der log-Datei nicht.
    Meine Dropcalls sind oft auf misslungene Handshakes zw 2 (LTE)-Funktürmen entstanden.

  5. Also, ich bin Hauptberuflich 6 Tage die Woche in quer in ganz Deutschland unterwegs und nutze das Iphone 5 mehr als mir vielleicht lieb ist aber das merkwürdige ist, das ich noch nie einen Abbruch hatte!!

    Also soviel dazu!!

    Ich finde es schon lustig wie man versucht jeden Tag das iphone schlecht zu reden zum Glück benutze ich es selber und kann mich Tag für Tag vom Gegenteil überzeugen :-)

  6. Zitat James White :

    Also, ich bin Hauptberuflich 6 Tage die Woche in quer in ganz Deutschland unterwegs und nutze das Iphone 5 mehr als mir vielleicht lieb ist aber das merkwürdige ist, das ich noch nie einen Abbruch hatte!!

    Also soviel dazu!!

    Ich finde es schon lustig wie man versucht jeden Tag das iphone schlecht zu reden zum Glück benutze ich es selber und kann mich Tag für Tag vom Gegenteil überzeugen :-)

    ja nee is klar, deine eigenen Protokolle sind ja auch Aussage kräftiger als die von den Mobilnetz Anbietern.
    (Kopf schüttel)

  7. Zitat James White :

    Also, ich bin Hauptberuflich 6 Tage die Woche in quer in ganz Deutschland unterwegs und nutze das Iphone 5 mehr als mir vielleicht lieb ist aber das merkwürdige ist, das ich noch nie einen Abbruch hatte!!

    Also soviel dazu!!

    Ich finde es schon lustig wie man versucht jeden Tag das iphone schlecht zu reden zum Glück benutze ich es selber und kann mich Tag für Tag vom Gegenteil überzeugen :-)

    Ein einfaches klares Statement aus dem Alltag und der Praxis. Nichts wird hier beschönigt und nichts übertrieben beschrieben. Und dann kommen die Trolle aus ihren Löchern und versuchen sogar das als lächerlich dazustellen.

  8. @ Joe

    aber was hätte ein Netzanbieter davon eine veränderte Statistik rauszubringen?

    Allerhöchstens einer der das IP5 nicht verkauft, aber das ist an den Haaren herbeigezogen, den er würde ja schnellstens verklagt werden.

    Ich erinnere auch an den Telekomartikel, wo es um eine änliche Problematik ging.

    Zusätzlich ist die Ursache doch überhaupt nicht bekannt bzw. zwingend. Es muß doch nicht ausschließlich am Iphone 5 liegen, könnte doch auch ein fehlerhaftes Zusammenspiel sein. Jedenfalls meine ich stand in dem anderen Artikel, das die Telekom in alle Richtungen forscht. In diesem ging auch keineswegs nur ums IP5.

    Grundsätzlich würde ich aber auch einen Fehlerbericht eines Netzanbieters höher gewichten wie einen einzigen User. Damit stelle ich James Erfahrungen aber auch in Frage !

  9. nicht in Frage natürlich !!!!!!

  10. Zitat James White :

    Also, ich bin Hauptberuflich 6 Tage die Woche in quer in ganz Deutschland unterwegs und nutze das Iphone 5 mehr als mir vielleicht lieb ist aber das merkwürdige ist, das ich noch nie einen Abbruch hatte!!

    Also soviel dazu!!

    Ich finde es schon lustig wie man versucht jeden Tag das iphone schlecht zu reden zum Glück benutze ich es selber und kann mich Tag für Tag vom Gegenteil überzeugen :-)

    Ein einfaches klares Statement aus dem Alltag und der Praxis. Nichts wird hier beschönigt und nichts übertrieben beschrieben. Und dann kommen die Trolle aus ihren Löchern und versuchen sogar das als lächerlich dazustellen. Zitat Thomas :

    nicht in Frage natürlich !!!!!!

    Zitat Thomas :

    nicht in Frage natürlich !!!!!!

    Ich hatte dich auch nicht gemeint, Thomas. Ich bin jetzt nicht der Viel-Telefonierer, aber kann die Ausführungen von James White bestätigen. Ich hatte noch nie einen „Verbindungsunterbrechung“. Jeder weiß, wie vielfältig die Gründe dafür sein können.

  11. Zitat James White :

    Also, ich bin Hauptberuflich 6 Tage die Woche in quer in ganz Deutschland unterwegs und nutze das Iphone 5 mehr als mir vielleicht lieb ist aber das merkwürdige ist, das ich noch nie einen Abbruch hatte!!

    Also soviel dazu!!

    Ich finde es schon lustig wie man versucht jeden Tag das iphone schlecht zu reden zum Glück benutze ich es selber und kann mich Tag für Tag vom Gegenteil überzeugen :-)

    Liegt wohl in der Natur der Sache. Mir gehts genau wie dir – auch wenn das niemand glauben will. Habe schon mal gesagt: ich scheine der Glückspilz bei Apple zu sein, da ich noch nie ein Produkt von denen erworben habe, das auch nur eines der in den Medien breitgetretenen Probleme hatte. — Ich bezweifle nicht, dass auch einige durchaus Montagsproduktionen bekommen haben und Fehler möglich sind — nur bin ich bislang davon verschont geblieben und ich werde mich sicher nicht den Fehlerthreads anschließen, nur um zur erlauchten Kreis zu gehören.