Home » iOS » Safari Mobile: Apple hält Marktanteile

Safari Mobile: Apple hält Marktanteile

Im Bereich der Marktverteilung der mobilen Webbrowser fällt Apple nicht mit einem Abwärtstrend auf, der in anderen Bereichen des Unternehmens festzustellen ist. Apple bestimmt den Markt mit dem Browser Safari, der aufgrund des iPhones, iPads und dem iPod touch immens verbreitet ist.

Wie man einer Studie der Marktforscher von Net Applications entnehmen kann, besitzt der IT-Konzern mit der mobilen Variante von Safari einen Anteil in Höhe von 61 Prozent am Markt für mobile Browser. Googles unbenannter Browser für das Android OS liegt bei 21,46 Prozent und der Opera Mini bei 9,84 Prozent Anteil.

Änderungen im Verlauf der letzten Monate

Wirft man einen Blick auf die Werte der letzten zwölf Monate, so fällt auf, dass der Anteil von Apples Safari Browser relativ konstant bleibt. Im Sommer 2012 war dieser zwar noch ein wenig höher, jedoch halten sich die Veränderungen in Grenzen. Bei dem Android-Browser sieht es ein wenig anders aus. Hier kann sich Google über zusätzliche, wenn auch geringe, Anteile freuen, die Opera wiederum einbüßen musste.

Die Studie von Net Applications stützt sich auf Analysen von mehr als 40.000 der bekanntesten Webseiten im Internet, sodass die Statistik eine hohe Transparenz aufweist. Zudem weisen die Marktforscher darauf hin, dass immer mehr Verbraucher mit mobilen Geräten im Internet surfen. Hatte der mobile Browsermarkt im November 2010 noch einen geringen Anteil in Höhe von grob fünf Prozent, waren es im Dezember 2012 bereits mehr als zehn Prozent. (via)

Grafik: netmarketshare.com

Safari Mobile: Apple hält Marktanteile
3.88 (77.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Applejünger1993

    Der google chrome ist voll geil zum Surfen :D