Home » iOS » iOS 7: Zeitnahes Update soll iMessages Probleme und weitere Fehler beheben

iOS 7: Zeitnahes Update soll iMessages Probleme und weitere Fehler beheben

Das aktuelle iOS 7 könnte schon nächste Woche ein weiteres kleines Update erfahren. Apple gab unter anderem gegenüber dem WallStreetJournal bekannt, dass auch der im Apple Support Forum bereits kräftig diskutierte iMessages-Fehler zeitnah behoben werden soll. Kurz nach der Installation von iOS 7 klagten einige Nutzer über Probleme beim Versenden von iMessages. Zunächst schien eine Nachricht, wie gewohnt, versandt. Wenig später erscheint hinter der Nachricht jedoch das rote Ausrufezeichen als Indikator, dass die Nachricht dann wohl doch nicht den Empfänger erreichte.

iOS 7.0.3

Es gilt bei iOS 7 noch ein paar kleine Ungereimtheiten auszumerzen. Neben der iMessages-Problematik, wird Apple vermutlich auch die aktuelle Sicherheitslücke beim iPhone Lockscreen behandeln. So ist es Dritten bisher möglich, durch einen kleinen Umweg, auf die Kontaktdaten des iPhones zugreifen zu können, obwohl das Gerät mit einem Passwort geschützt ist. Leserberichten zufolge scheint Apple iOS 7.0.3 bereits intern und zusammen mit den Mobilfunkbetreibern zu testen. Es ist somit sehr wahrscheinlich, dass das neue iOS 7.0.3 Update schon nächste Woche erscheint.

iOS 7.1 Ausblick

Während Apple aktuell eher kleinere Sicherheits-Updates von iOS 7 veröffentlicht, wird das nächst größere Update zusammen mit der Vorstellung der neuen iPad Modelle erwartet. Mitte Oktober soll Apple aktuellen Spekulationen zufolge das iPad 5 und das iPad Mini 2 vorstellen. Beide Geräte könnten ebenfalls mit der neuen Touch ID ausgestattet werden. Zusammen mit der Freigabe von iOS 7.1, dürfte auch der Oktober-Event ein kleines Highlight darstellen.

iMessages Fehler: Erste Hilfe

Kommen wir noch einmal zu dem iMessages Fehler zurück. Gegenüber dem WallStreetJournal räumte Apple den Fehler ein und versprach zugleich mit einem neuen Update diesen auch zu beseitigen. Zudem betont Apple, dass es sich allerdings um einen recht geringen Prozentsatz der Betroffenen Nutzer handelt. Dennoch entschuldigt sich der Konzern für diese „Panne“.
Bei einigen Nutzern konnte der iMessages Fehler bereits mit einem Geräteneustart behandelt werden. Ein zweiter Lösungsvorschlag stellt zudem das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen dar. Dazu navigiert ihr einfach in die „Einstellungen“ über „Nachrichten“ und deaktiviert zunächst „iMessages“. Danach ruft ihr noch einmal die „Einstellungen“, „Allgemein“ auf und scrollt ganz nach unten zu „Zurücksetzen“ startet den Befehl für die „Netzwerkeinstellungen“. Nach dem Neustart des iPhones können die iMessages wieder aktiviert werden. Bedenkt bitte, dass ihr nach dem Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen euer Wifi Passwort wieder eingeben müsst.

Das iPhone 5S & 5c jetzt bestellen

Telekom
im Complete Comfort Tarifab 17,96 € / Monatzum Angebot
o2
im Blue All-in Tarifab 19,99 € / Monatzum Angebot
Vodafone
im Red Tarifab 48,99 € / Monatzum Angebot

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iOS 7: Zeitnahes Update soll iMessages Probleme und weitere Fehler beheben
4.27 (85.45%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


13 Kommentare

  1. Hallo Leute,
    Ich bräuchte mal eure Hilfe, seit dem Update auf ios 7 habe ich ein Problem mit Whatsapp. Ich kann keine Sprachmitteilungen mehr schicken . Immer kommt Fehler bei der Audioaufnahme. Was kann ich tun. Danke für eure Hilfe

  2. Das mit dem iMessage ist schon komisch. Erst hat alles funktioniert und ohne etwas anders gemacht zu haben ist gestern bei allen die ich so im Umfeld mit iPhone kenne, das gleiche Problem. Neustart hat geholfen, aber seltsam ist das schon und ich habe nicht auf 7.0.2 geupdatet.

  3. Du könntest in den Einstellungen unter Datenschutz gucken, ob Whatsapp überhaupt auf das Mikrofon zugreifen darf.

  4. @Stephan…
    Schau mal unter „Einstellungen“->“Datenschutz“->“Mikrofon“ ob WhatsApp auf das Mikro zugreifen darf!

  5. Apple wird auch immer peinlicher. Seit der Veröffentlichung von iOS 7 bereits das 3. Update notwendig, wie lächerlich. Während der Betaphase waren bereits genügend Fehler bekannt, die trotzdem in der finalen Version nicht ausgemerzt wurden, was für ein Saftladen mittlerweile.

  6. Was ich mir wirklich wünsche ist, dass in der Mitteilungszentrale im Bereich des Kalenders wieder ganztägige Ereignisse angezeigt werden! Das ist momentan nicht der Fall und sehr unpraktisch!
    Außerdem fände ich es besser, wenn die Wetterinfos wieder grafisch dargestellt würden und nicht in Textform. Das wäre viel übersichtlicher!

  7. Ich habe keinen ton mehr bei whatsapp und Facebook. Man kann Facebook auch nicht mehr auf die Seite drehen. Ich habe das iPhone 5 16 Gb.

  8. Volker gründe dein eigenes Unternehmen und mach es besser! ;)

    iOS 7 ist ein großes Update für iOS, da ist es verständlich, dass nicht jeder Furz sofort behandelt werden kann!

    Chill mal und warte auf ein größeres Update wie 7.1, dann kannst du dich evtl. erneut beschweren.

    Gruß

  9. Oh KingKong, Apple hatte doch wahrlich genug Zeit die essentiellen Dinge zu testen. Die notwendige Updateflut ist mehr als peinlich.

  10. Naja dass kleine Bug fixes nachgeschoben werden ist doch klar. Zumal es im Moment kein wirkliches Problem gibt.

    Im ersten Monat bei einem neuen os kommen immer noch einige Fehler auf. Und es wurden bisher nur zwei Updates nachgeschoben. Dass dritte war ja nur fürs 5S.

  11. Jeppi, es geht wieder. Ich danke euch für den Tipp

  12. Einen geringen Fehler? Bislang kenne ich das iMessage-Problem von 4 von 6 Personen, welche ios 7 geladen haben. Einschliesslich mir. Ausserdem kann ich trotz Deaktivierung der Hintergrundaktualisierung, schwacher Bildbeleuchtung (und all den anderen guten Tipps) ohne Ladekabel und dem Abchecken, wo die nächsten öffentlich zugänglichen Steckdosen sind, nicht mehr aus dem Haus gehen. Akku hält maximal 6-7h. Kürzlich auf einer Zugsfahrt von 1h ist mir der Akku mit moderatem (da schlechtestem Empfang) surfen und App-Zeitung lesen von 40% auf 10% runtergerauscht. Ahja, und trotz ganz normaler Nutzung (bei Deaktivierung der Hintergrundaktualisierung etc. s. oben) hab ich zum allerersten Mal seit 4 Jahren 1GB Daten in weniger als einem Monat verbraucht.
    Apple, das kanns einfach echt nicht sein…

  13. Und Siri funktioniert seit ein paar Tagen auch immer erst beim zweiten Versuch (wenn überhaupt). Nervend, vor allem wenn man es sowieso vorwiegend verwendet, um so komplexe Dinge vorzunehmen wie den Timer zu stellen…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*