Home » Apple » Intel liefert 4G-Modems für 2019er iPhones

Intel liefert 4G-Modems für 2019er iPhones

In einem Interview mit dem “Wall Street Journal” offenbarte Intel CEO Bob Swan, dass sein Unternehmen weiterhin 4G-Modems an Apple liefern wird und beinhalte auch die 2019er-Modelle des iPhone, berichtete 9to5mac.

Intels Modempläne

Wie Reuters Autor Stephen Nellis schreibt, werde Intel die zweite Iteration des XMM 7660 Modems im Herbst liefern. Die Lieferung im Herbst deutet auf die Apple iPhone 2019er-Modelle hin. Ein Wechsel zu Qualcomm-Modems ist zu spät, weil der neue iPhone-Zyklus bereits begonnen hat und es daher nur möglich scheint, dass Intels Konkurrent nur wenige iPhones mit Modem ausstatten wird.

Im Jahr 2020 dürfte Apple unter der Berücksichtigung von 5G zu Qualcomm wechseln und sich entsprechende 5G-Modems liefern lassen. Die zwei Konzerne konnten ihren jahrelangen Rechtsstreit beilegen und vereinbarten einen neuen sechsjährigen Lizenzvertrag. Apple soll zwischen 5 und 6 Milliarden US-Dollar Einmalzahlung an Qualcomm geleistet haben.

Apple arbeitet an eigenen Modems

Zur Verminderung der Abhängigkeit von Lieferanten arbeitet Apple bereits schon eine Weile an der Entwicklung eigener Modems und es wird noch Jahre dauern, bis sie fertig sind und in Produktion gehen werden.

Intel gab kürzlich seinen Ausstieg aus dem 5G-Modem Smartphone-Geschäft bekannt, da hier kein klarer profiabler Weg gesehen wurde.

Intel liefert 4G-Modems für 2019er iPhones
3.65 (73.04%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.