Home » Sonstiges » Bezahlte negative Kommentare für HTC-Smartphones: Samsung muss 340.000 US-Dollar Strafe zahlen

Bezahlte negative Kommentare für HTC-Smartphones: Samsung muss 340.000 US-Dollar Strafe zahlen

Aufgrund der bezahlten Studenten, die im Auftrag von Samsung negative Kommentare im Internet zu Geräten aus dem Hause des Konkurrenten HTC geschrieben haben, wurde das südkoreanische Unternehmen nun zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 340.000 US-Dollar aufgefordert. Dies ordnete die Wettbewerbsaufsicht Fair Trade Commission (FTC) in Taiwan an. Aufgrund von zugekauften Kommentaren von Nutzern wurde somit ein negativer Eindruck vermittelt, was die HTC-Produkte angeht.

Samsung

Im zweiten Quartal 2013 erreichten die FTC diverse Hinweise auf entsprechende Machenschaften. Neben den negativen Kommentaren wurden die Studenten ebenso damit beauftragt, die Produkte von Samsung im Netz zu loben. Die taiwanische Wettbewerbsaufsicht bestätigte somit, dass ein Betrug vorliegt, der beanstandet werden müsse. Die Reaktion von Samsung folgte ebenso prompt nach dem Urteil der FTC. Demzufolge würden die Südkoreaner ausschließlich ehrliche Meinungen und Kommentare der eigenen Kunden kommunizieren. Somit wird das Urteil der FTC infrage gestellt, denn Samsung wird aller Voraussicht nach dagegen vorgehen und ggf. rechtliche Schritte einleiten. Die negative Publicity kommt nämlich nun wie Bumerang auf Samsung zurück, was unserer Meinung gerecht ist, wenn tatsächlich Studenten für die besagten Aktionen bezahlt wurden.

Deutung der Vorgänge

Weshalb Samsung wohl derart vorgeht und Studenten für Kommentare bezahlt, kann kaum logisch begründet. Zwar fällt auf dem ersten Blick die Schädigung der direkten Konkurrenz dar. Allerdings verkauft Samsung weltweit die mit Abstand meisten Smartphones. Im Bereich der Tablet-Computer ist Samsung ebenso sehr gut vertreten und gerade HTC verliert nach und nach immer höhere Marktanteile, sodass eine solche Attacke wohl eher Apple gelten sollte, falls die Intention der Schädigung konkurrierender Konzerne besteht. (via)

Eure Meinung?

Was meint Ihr zu diesem Vorfall? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Bezahlte negative Kommentare für HTC-Smartphones: Samsung muss 340.000 US-Dollar Strafe zahlen
3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


59 Kommentare

  1. @ALL ein UNBEZAHLTER Kommentar den es ist MEINE Erfahrung
    Ich scheue mich nicht es nochmal gaaaanz laut zu sagen:
    ICH FINDE APPLE PRODUKTE KLASSE !!!! und kann jedem nur Raten sich einmal mit einem zu beschäftigen. Sei es
    mit einem 469 GRAMM schweren Grafikwunder iPad Air
    einem iPhone das sich nahtlos dazu einfügt
    dem Apple TV das meine Bilder und Videos so unbeschreiblich sauber Stremmt in HDTV
    einem Macbook Air, das So schlank und schön ist das ich es während der 14h Akku Laufzeit immer wieder bewundere
    einem iMac der alles in einem ist nur nicht Mühsam, er ist ein echter Butler und Knecht für den Anwender und nicht umgekehrt.
    und wend denn dann etwas feines schnelles kleines sein soll das MAcPro
    Abgerundet mit einem App und Software Store den es so abgestimmt, Viren frei und Benutzerfreundlich nicht nochmal gibt auf diesem Planeten. Ob sie es nun wahrhaben wollen oder nicht.. Wer einmal wirklich eine komplette Linie der Zusammenarbeit ausprobiert hat weis was hier am werke ist … einheitliches…
    Deswegen müssen Samsung und Co. eben zu solchen Mitteln greifen…
    Nun in einem besserem Deutsch HERR Creep, könnte gerne fehlerfrei in meiner Muttersprache schreiben, Französisch, Englisch oder spanisch.. was hättest du den lieber ?

  2. @Joe
    Mit der leichteBedienung ist das Ergebnis des GlobalBrandsimplicity Index, wo Apple letztes Jahr noch vor Samsung war.
    Kam am 25.10.13
    Das mit Nestbaus habe ich gelesen, ich führe es auf die am Anfang hohe Inkompatibilität zurück, aber es ist bei bestbuy auch das meistverkauftestevZubehoer bei einem Handykauf.

  3. Nestbaus … Bestbuy

  4. Zitat Thomas :

    @Joe
    Mit der leichteBedienung ist das Ergebnis des GlobalBrandsimplicity Index, wo Apple letztes Jahr noch vor Samsung war.
    Kam am 25.10.13
    Das mit Nestbaus habe ich gelesen, ich führe es auf die am Anfang hohe Inkompatibilität zurück, aber es ist bei bestbuy auch das meistverkauftestevZubehoer bei einem Handykauf.

    Na ja, es ist ja kein Zubehörverkauf, sondern mehr eine Gratis-Zugabe. Macht sich für die Marktanteile. ;-)

  5. Zitat Thomas :

    @Joe
    Mit der leichteBedienung ist das Ergebnis des GlobalBrandsimplicity Index, wo Apple letztes Jahr noch vor Samsung war.
    Kam am 25.10.13
    Das mit Nestbaus habe ich gelesen, ich führe es auf die am Anfang hohe Inkompatibilität zurück, aber es ist bei bestbuy auch das meistverkauftestevZubehoer bei einem Handykauf.

    Das ist jetzt keine Schadenfreude, aber das Galaxy Gear ist einfach ein unfertiges Produkt. Samsung hätte sich mehr Zeit geben sollen und auf „we are first“ verzichten sollen.

  6. Zitat Martina :

    @ALL ein UNBEZAHLTER Kommentar den es ist MEINE Erfahrung
    Ich scheue mich nicht es nochmal gaaaanz laut zu sagen:
    ICH FINDE APPLE PRODUKTE KLASSE !!!! und kann jedem nur Raten sich einmal mit einem zu beschäftigen. Sei es
    mit einem 469 GRAMM schweren Grafikwunder iPad Air
    einem iPhone das sich nahtlos dazu einfügt
    dem Apple TV das meine Bilder und Videos so unbeschreiblich sauber Stremmt in HDTV
    einem Macbook Air, das So schlank und schön ist das ich es während der 14h Akku Laufzeit immer wieder bewundere
    einem iMac der alles in einem ist nur nicht Mühsam, er ist ein echter Butler und Knecht für den Anwender und nicht umgekehrt.
    und wend denn dann etwas feines schnelles kleines sein soll das MAcPro
    Abgerundet mit einem App und Software Store den es so abgestimmt, Viren frei und Benutzerfreundlich nicht nochmal gibt auf diesem Planeten. Ob sie es nun wahrhaben wollen oder nicht.. Wer einmal wirklich eine komplette Linie der Zusammenarbeit ausprobiert hat weis was hier am werke ist … einheitliches…
    Deswegen müssen Samsung und Co. eben zu solchen Mitteln greifen…
    Nun in einem besserem Deutsch HERR Creep, könnte gerne fehlerfrei in meiner Muttersprache schreiben, Französisch, Englisch oder spanisch.. was hättest du den lieber ?

    Ja, Martina, es stimmt einfach, was Du hier schreibst.

  7. Es gibt aber auch Leute die Schimpfen über ein Produkt obwohl sie es nicht mal ausprobiert oder in der Hand hatten. Unser Disponent war immer gegen Apple. Er hat immer gesagt, ihr mit euerm scheiss applekram. Vor 2 Wochen ist sein Samsung runter gefallen von der Leiter und in tausend Stücke zerplatzt. Er hatte kein Telefon mehr. Da hat mein Cousin ( sein Chef ) ihm ein iPhone 4S gegeben was er noch liegen hatte damit er erst mal was zum telefonieren hatte. Vor 3 Tagen kam er zu mir und hat mich gefragt ob ich ihn ein iPad besorgen könnte :-) ich hab mich innerlich gefreut aber habe nix weiter gesagt als “ klar, ich guck mal “ er hat dann von ganz alleine gesagt, das er nie gedacht hätte das es so einfach ist und auch von der Bedienung ganz anders ist vom Gefühl her.
    Das war mal so ein Beispiel und davon gibt es viele. Sie reden und schimpfen dabei hatten sie nicht mal Kontakt mit diesem Gerät. Ich habe Stunden damit verbracht mich mit Android zu beschäftigen bzw es zu verstehen. Mir gefällt es einfach nicht. Ich musste schon 2 Samsungs einrichten . Es war ein krampf , und jedes gerät hat sich aufgehangen. Ich kann mich einfach nicht damit anfreunden.

  8. Zitat Denny :

    Es gibt aber auch Leute die Schimpfen über ein Produkt obwohl sie es nicht mal ausprobiert oder in der Hand hatten. Unser Disponent war immer gegen Apple. Er hat immer gesagt, ihr mit euerm scheiss applekram. Vor 2 Wochen ist sein Samsung runter gefallen von der Leiter und in tausend Stücke zerplatzt. Er hatte kein Telefon mehr. Da hat mein Cousin ( sein Chef ) ihm ein iPhone 4S gegeben was er noch liegen hatte damit er erst mal was zum telefonieren hatte. Vor 3 Tagen kam er zu mir und hat mich gefragt ob ich ihn ein iPad besorgen könnte :-) ich hab mich innerlich gefreut aber habe nix weiter gesagt als “ klar, ich guck mal “ er hat dann von ganz alleine gesagt, das er nie gedacht hätte das es so einfach ist und auch von der Bedienung ganz anders ist vom Gefühl her.
    Das war mal so ein Beispiel und davon gibt es viele. Sie reden und schimpfen dabei hatten sie nicht mal Kontakt mit diesem Gerät. Ich habe Stunden damit verbracht mich mit Android zu beschäftigen bzw es zu verstehen. Mir gefällt es einfach nicht. Ich musste schon 2 Samsungs einrichten . Es war ein krampf , und jedes gerät hat sich aufgehangen. Ich kann mich einfach nicht damit anfreunden.

    Dass triffst gut.

  9. party dress for toddlers

    You have a really good article here. I enjoyed reading this information because it made me use my head. I don’t get to do that often with most online content.