Home » Apple » iTV: Apples TV-Pläne müssen zurückstehen

iTV: Apples TV-Pläne müssen zurückstehen

Die Gerüchte rund um Apples TV-Pläne werden wohl so schnell nicht aussterben. Seit Jahren schon hört man immer wieder, dass das Unternehmen plant, mit dem iTV einen eigenen HDTV auf den Markt zu bringen. Die Gerüchteküche rund um den iTV kam allerdings etwas zur Ruhe, als erste Berichte über die iWatch auftauchten. Laut einem Bericht von NPD DisplaySearch spiegelt dieser Interessenumschwung auch wider, was intern bei Apple passiert.

iWatch hat Priorität

Dem Bericht zufolge hat Apple die Pläne bezüglich des iTV vorerst wieder auf Eis gelegt, um sich auf die iWatch konzentrieren zu können. Dabei beruft sich NPD DisplaySearch auf Quellen aus der TV-Zuliefererkette.
Auch ein Unternehmen wie Apple dürfte Schwierigkeiten haben, sich auf zwei derart große Produkte gleichzeitig zu konzentrieren. NPD DisplaySearch beobachtet schon seit langem das Geschehen bei den Displaylieferanten und kann scheinbar keine Hinweise auf einen baldigen Release eines iTV sehen.
Stattdessen scheint man sich bei Apple momentan auf den Bereich von “tragbaren” Geräten wie der iWatch zu konzentrieren. Der Markt für solche Geräte ist gerade erst in der Entwicklung, auch wenn es mit Pebbles Smartwatch sowie der Galaxy Gear von Samsung dieses Jahr einige neue Produkte gab.
Der Launch der iWatch wird für Ende 2014 prognostiziert. Die Gerüchte diesbezüglich wurden erst kürzlich wieder angeheizt, als bekannt wurde, dass Apple in Arizona über einen Vertragspartner eine Fertigungsstätte für Saphirglas bauen lässt.

Apple TV wird weiter ausgebaut

Seit längerem im Gespräch ist auch ein Ausbau des Apple TV. Die Fans haben für dieses Jahr auf ein größeres Update gehofft, stattdessen allerdings nur kleine Software-Verbesserungen bekommen.
Wie auch immer Apple plant, sich auf dem TV-Markt stärker zu positionieren: Erreicht werden kann das nur, wenn parallel entsprechender Content bereitsteht. Das gilt sowohl für das Apple TV als auch für den iTV.
Apple ist bereits seit längerem bemüht, mit den Contentanbietern zu einer Einigung zu kommen. Bisher war das Unternehmen dabei aber nur bedingt erfolgreich.

(via MacRumors)

iTV: Apples TV-Pläne müssen zurückstehen
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Mir persönlich wär ein TV-Gerät deutlich
    wichtiger!

  2. Ja mir definitiv auch. Brauch keine Uhr.

  3. ich hoffe die iwatch wird nicht so unsinnig und nutzlos wie dieses geschwür namens galaxy gear.

  4. Mit nem noch recht neuen Fernseher und dem Apple TV – dem man softwareseitig noch einiges zufügen könnte – wäre mir ein Fernseher weniger wichtig.

    Bei der IWatch hoffe ich darauf, dass es entweder eine Damen und eine Herrenvariante gibt, denn die Pebble ist z.B. für Frauen untragbar zu groß und hat kein edles Design. Bei Giga Apple dagegen gibt eine im Metall-Spangen Design (die schmale Variante hier: http://www.giga.de/hardware/iwatch-armbanduhr-von-apple/#2364379

    Oder es wäre ein Unisex Modell denkbar das etwa wie das Fitbit-Flex designt ist. Es sollte dann lediglich ein Metall-Design haben, weil das edler wirkt.
    Mit persönlich gefallen keine Breitling Uhren, weil auch die zu klotzig sind – da mag ich eher die Schlichtheit und den Minimalismus der Rado-Uhren. Und mit entsprechenden Funktionen, kann man vielleicht dank IWatch um ein zu erwartendes monstergroßes Iphone nen Bogen machen.

  5. Wer will denn ne Uhr die man alle paar Stunden abnehmen muss zum aufladen. Ein akkufresser für Phone und watch wird es auf jeden Fall.

  6. Wir wissen noch nicht was wir wollen!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*