Home » iOS » iOS 8: Das nächste Kapitel für Apples Karten-App

iOS 8: Das nächste Kapitel für Apples Karten-App

Etwa ein halbes Jahr dürfte es noch dauern, bis es eine neue Version von iOS gibt. Für gewöhnlich erfolgen größere Updates zusammen mit der Vorstellung bzw. dem Verkaufsstart der nächsten iPhone-Version. Vermutlich wird es also im September so weit sein. Ein wichtiges Thema für iOS 8 ist die Karten-App. Diese hat seit ihrer Vorstellung mit iOS 6 kein großes Update erhalten – es ist also an der Zeit.

Kartenapp

Apples Karten-App: Der Ersatz für Google Maps

Mit dem Update auf iOS 6 verabschiedete Apple sich von Google als festen Partner für iOS. Damit ging einher, dass man sich auch von der Google Maps App trennte. Diese wurde durch Apples Karten-App ersetzt. Die Reaktionen waren anfangs alles andere als positiv: Die Kartendaten waren nicht so detailliert wie die von der Konkurrenz aus Mountain View. Das war wiederum nicht wirklich verwunderlich, schließlich konnte Google vorher jahrelang an Google Maps feilen. Apples Kartendaten haben sich allerdings weiterentwickelt, und mit dem Update auf iOS 8 soll auch die App um einige Funktionen erweitert werden.

Apple war einkaufen: Neue Firmenakquisitionen sollen die Karten verbessern

Apple hat im letzten Jahr einige Firmen aufgekauft, die bei der Verbesserung des Kartendienstes hilfreich sein könnten, darunter die Unternehmen HopStop, Embark und BroadMap.

Mit Hilfe dieser Firmen will Apple nun die Kartendaten verbessern. Ein wichtiges Projekt ist die Datenbank des Dienstes. Dieser soll um viele Informationen erweitert werden, um mit einer höheren Datendichte für besser Karte zu sorgen.

Der öffentliche Nahverkehr soll einbezogen werden

Seit dem Release vermissen die User von Apples Karten-App eine Funktion, mit der man auf die Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs zugreifen kann. Diese Funktion will Apple nun mit iOS 8 nachliefern. Speziell die gekauften Firmen HopStop und Embark bieten viel Expertise in diesem Bereich. Mit iOS 8 soll man über die Karten App in vielen Städten auf die Fahrpläne von Bussen, U-Bahnen, Trams und S-Bahnen zugreifen können. Für Verkehrsflughäfen sollen besonders detaillierte Daten vorhanden sein und beispielsweise auch Shuttle-Fahrpläne mit einbezogen werden.

Weitere Verbesserungen geplant

Außerdem sind auch noch weitere Erweiterungen geplant, so zum Beispiel eine Art Livefeed mit interessanten Orten in der Umgebung, ähnlich wie man es von der Webseite Yelp kennt. Dies soll aber noch nicht mit iOS 8 kommen, sondern erst in einem späteren Update.

via 9to5Mac

iOS 8: Das nächste Kapitel für Apples Karten-App
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*