Home » App Store & Applikationen » Facebook wird Chat-Funktion aus der Haupt-App entfernen [Deutschland nicht betroffen]

Facebook wird Chat-Funktion aus der Haupt-App entfernen [Deutschland nicht betroffen]

Bereits innerhalb der nächsten zwei Monate könnte Facebook bereits das schon länger geplante Vorhaben, nämlich die Chat-Funktion aus der Haupt-Anwendung zu verbannen, in die Tat umsetzen. Die Intension ist dabei die hauseigene separate Messenger-App in den Vordergrund zu rücken, sofern der Nutzer mit den Freunden chatten möchte. Am Ende sollen die Haupt-Facebook-App und die Messenger App, nach der Ablösung des Chats, schlanker gestaltet und somit auch schneller werden. Die Facebook-Nutzer müssen alsbald also zwei Facebook-Apps installieren um den vollen Funktionsumfang auch auf dem mobilen Endgerät nutzen zu können. Ausnahmen werden laut Facebook bei schwächeren Endgeräten gemacht werden. Diese sollen nach wie vor auch über die eigentliche Facebook-App chatten können.

 

Update: Für Deutschland soll die Trennung von Chat und Facebook-App nicht zutreffen. Vielen Dank für die Hinweise. Ihr seid spitze!

Facebook Messenger

Es scheint schon fast so als möchte Facebook auf Biegen und Brechen die Nutzer dazu zwingen die Messenger App mehr zu gebrauchen. Ein Großteil der Facebook-User greift lediglich auf die Haupt-Facebook App zurück um alles kompakt in einer App zu nutzen. Dabei wird dann auch gut und gerne auf die neuen und prominent publizierten Features des Messengers, wie etwa die neue Telefonie-Funktion oder die Chat-Heads, verzichtet. Im Verhältnis gesehen wurde die Facebook App 15 Millionen mal herunter geladen. Der Messenger hingegen erfuhr bisher lediglich 4 Millionen Downloads. Das könnte sich in absehbarer Zeit ändern. Der Facebook Messenger bietet ohnehin bereits einen besseren Chat-Komfort. Bislang geben sich die meisten Nutzer aber mit der Chatfunktion in der Haupt-App zufrieden. In Zukunft wird der Chat hier allerdings verbannt. Wenn man dann mit einem Freund oder einer Freundin chatten möchte, wird der Anwender via Klick auf den Namen in der Chatleiste zum Messenger weitergeleitet, vorausgesetzt dieser ist installiert. Wer jetzt schon beide Apps nutzt, der wird bereits automatisch umgeleitet. Wann die Trennung stattfindet ist bisher noch nicht bekannt. Facebook zufolge wird die „nahe Zukunft“ forciert.

via

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


4 Kommentare

  1. Habe den Messenger eh schon immer drauf! Die eine App mehr macht doch gar nichts aus :D

  2. Und bald wird dann alles kostenpflichtig… Wetten

  3. Zeile zwei „Intension“ bitte korrigieren ;-)

  4. Habe doch heute auch ne Mail bekommen wo es drin steht das die chatfunktion aus dem App kommt. Apfelnews wo habt ihr eure fehlerhaften Informationen her ? War das wieder so ein Anlayst der das ip6 zu enthüllen versucht ? Sehr schwache echt