Home » Software » Google Chrome: Erste 64-Bit-Beta für OS X veröffentlicht

Google Chrome: Erste 64-Bit-Beta für OS X veröffentlicht

Google hat seinen Browser Chrome auf dem Mac in der Beta-Version auf 64 Bit aktualisiert. Außer, dass der Browser damit als einer der letzten die ganze Kraft der aktuellen Intel-CPUs nutzen kann, hat Google noch ein paar Sicherheitsfeatures eingebaut.

Die 64-Bit-Ausgabe von Google Chrome wurde schon einige Zeit in den unstabileren Canary-Builds getestet und hat jetzt das vergleichsweise stabile Beta-Stadium erreicht. Wer die Beta ausprobieren will, wird bei Google fündig. Im offiziellen Chromium-Weblog, in dem es um Chrome aber auch um dessen Open-Source-Basis Chromium geht, erklärt der Entwickler Mark Mentoval, was es mit dem Schritt auf sich hat.

Zwar wurde Google Chrome durch den Umstieg von 32 auf 64 Bit nicht doppelt so gut wie vorher, aber durchaus wieder ein bisschen schneller. Außerdem wurde ASLR (Address Space Layout Randomization) verbessert. Der Schritt hin zu 64-Bit bedeutet weiterhin, dass der Speicherverbrauch sinken könnte, weil die benötigten Bibliotheken aus OS X direkt geladen und nicht die 32-Bit-Ausgaben zusätzlich in den Speicher geladen werden müssen.

Ein kleiner Nachteil könnte sein, dass 32-Bit-Plugins nicht mehr funktionieren, aber Google meint, das würde die meisten Anwender nicht betreffen, da dank HTML5 viele Plugins nicht mehr notwendig sind und die Restmenge bereits an 64-Bit angepasst wurde.

Google Chrome: Erste 64-Bit-Beta für OS X veröffentlicht
4.18 (83.64%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Wo kann ich mich zum Beta Studium bewerben?

  2. Müsstest du bei Chromium machen, das ist quelloffen ;-)
    Danke für den Hinweis.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*