Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Beide Varianten sollen am 19. September auf den Markt kommen

iPhone 6: Beide Varianten sollen am 19. September auf den Markt kommen

Um zu orakeln, dass Apple das kommende iPhone am 19. September auf den Markt bringt, braucht es nicht unbedingt eine gute Gerüchteküche, es reichen bereits Erfahrungen der letzten Jahre. Etwas wackelig war, ob beide iPhones gleichzeitig auf den Markt kommen – was aber einem Bericht aus Frankreich zufolge der Fall sein soll.

Hin und her: Während in der Gerüchteküche die Töpfe heiß liefen, kamen zwischenzeitlich Zweifel auf, ob Apple das iPhone 6 mit 5,5 gleichzeitig mit dem 4,7-Zoll-Modell auf den Markt bringen wird. Immer mal wieder gab es Hinweise auf mögliche Produktionsprobleme. Geht es nach iGen.fr aus Frankreich, soll Apple aber beide iPhone 6 am 19. September ins Rennen schicken. In der Vergangenheit hat sich die Webseite als recht zuverlässig erwiesen, was Markteinführungen von Apple-Produkten angeht.

Ganz von ungefähr sollen die Gerüchte aber nicht kommen, dass es mit dem 5,5-Zoll-Modell Probleme gegeben haben soll. Dadurch, dass die Massenproduktion offenbar später gestartet ist, soll es zumindest zu Beginn viel mehr kleinere iPhone 6 geben als solche mit 5,5 Zoll Display. Angenommen, die Anzahl der geleakten Teile korreliert mit dem Stand der Produktion, lässt sich das auch daran zeigen, dass vom 4,7-Zoll-iPhone bereits so viel aus den Produktionsstätten „ausgewandert“ ist, dass man sogar schon ein ganzes Smartphone daraus bauen konnte, während dies beim 5,5-Zoll-Modell noch nicht gelang.

Morgen auf der Keynote werden wir mehr erfahren, auch zur Markteinführung. Apple wird die Veranstaltung live übertragen. Bei uns erwartet euch wie immer ein Live-Ticker.

iPhone 6: Beide Varianten sollen am 19. September auf den Markt kommen
3.44 (68.89%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. War doch klar das es so kommt. Und wenn die Lieferzeit online nach 5min auf 4 Wochen hoch geht und die Stores nur 50 Geräte bekommen würden.