Home » iPhone & iPod » Foto: 2 GB RAM im kommenden iPad

Foto: 2 GB RAM im kommenden iPad

Es gibt wieder ein neues Foto aus dem Hause GeekBar, das auf Weibo gepostet wurde. Es zeigt Speicherchips, die angeblich im kommenden iPad zum Einsatz kommen sollen und 2 GB groß sind. Das wäre zum ersten Mal seit dem iPad der dritten Generation ein RAM-Upgrade.

Das iPad der dritten Generation, erstmals im Frühjahr 2012 veröffentlicht und mit Retina-Display ausgestattet, hat 1 GB Arbeitsspeicher spendiert bekommen. Dieser Ausbau hat sich bis zum iPad Air gehalten und könnte beim nächsten iPad verdoppelt werden. Dies behauptet jedenfalls GeekBar auf Weibo, die den Chip fotografiert haben.

GeekBar hat sich in diesem Jahr einen Namen gemacht und Schaltpläne (und Fotos) von Chips veröffentlicht, die die Innereien von iPhone 6 und iPhone 6 Plus gezeigt haben. Ein bisschen wird die Bilanz dadurch getrübt, dass häufig falsche Schlussfolgerungen gezogen wurden, aber grundsätzlich waren die Bilder schon glaubhaft. So zeigte GeekBar, dass das iPhone 6 mit bis zu 128 GB Speicher ausgestattet wird und auch der Barometer-Chip wurde enthüllt.

Das iPad Air 2, oder wie auch immer Apple das neue iPad nennen wird, soll auf der Keynote kommenden Donnerstag vorgestellt werden. Ob es wirklich mit 2 GB Speicher ausgestattet wird, dürfte sich der Keynote nicht entnehmen lassen, da Apple derlei Informationen selten preisgibt. Hier wird man eher auf erste Benchmarks oder das Teardown von iFixit warten müssen. Dass mehr Speicher nötig ist, läuft mit Gerüchten konform, nach denen das kommende iPad ein neues Multitasking-System bekommen soll, das mehrere Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm präsentieren soll.

Foto: 2 GB RAM im kommenden iPad
3 (60%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*