Home » Mac » Safari: Google-Deal läuft aus, bald neue Standardsuchmaschine?

Safari: Google-Deal läuft aus, bald neue Standardsuchmaschine?

Apple und Google hatten eine Vereinbarung, die 2010 erneuert wurde und festlegt, dass Apple die Maps-App von Google weiter nutzen darf und dass Google die Standardsuchmaschine für Safari auf Desktop und Mobil ist. Dieser Vertrag soll 2015 enden, was eine neue Standardsuchmaschine bedeuten könnte, weil Google Maps wird schon nicht mehr verwendet.

Wie The Information berichtet, soll im nächsten Jahr der Deal zwischen Apple und Google auslaufen, der Google als Standardsuchmaschine in Safari setzt. Das bedeutet, dass die Verhandlungen von vorne beginnen und Apple entweder die Vereinbarung erneuert oder sich nach Alternativen umschauen müsste.

Im Gespräch sollen Microsoft und Yahoo als potenzielle Nachfolger sein. Mit beiden Unternehmen kooperiert Apple gegenwärtig schon. So wird Bing verwendet, wenn Siri etwas im Internet nachschlägt, während sich Yahoo um die Anzeige der Aktienkurse kümmert. Bis iOS 8 und OS X Yosemite hatte Yahoo außerdem das Wetter bereitgestellt, das wird nun aber von The Weather Channel übernommen.

Zuletzt wurde der Vertrag mit Google 2010 verlängert, damals hieß es bereits gerüchteweise, dass Microsoft gute Chancen habe, Bing als voreingestellte Suchmaschine in Safari zu bekommen. Letztendlich hat sich Apple aber doch wieder für Google entschieden. Angeblich soll diese Voreinstellung Apple jedes Jahr eine Milliarde Dollar einbringen.

Safari: Google-Deal läuft aus, bald neue Standardsuchmaschine?
3.78 (75.56%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.