Home » Apple » Apple A9: TSMC könnte Rennen um Chip-Produktion doch gewinnen

Apple A9: TSMC könnte Rennen um Chip-Produktion doch gewinnen

In der letzten Zeit wurde viel darum spekuliert, wer Apples kommenden Prozessor für mobile Geräte, den Apple A9, hauptsächlich produzieren wird, TSMC oder Samsung. Sah es zuletzt eher nach Samsung aus, scheint jetzt TSMC wieder besser im Rennen zu liegen.

Anfang des Monats sah es so aus, als hätte Samsung bereits den Zuschlag für die Produktion des Apple A9 erhalten. Doch wie die Taipei Times berichtet, ist sich ein Analyst dabei noch nicht so sicher. TSMC könnte demnach mit einer besseren Ausbeute glänzen und sei deshalb die interessantere Wahl für Apple, heißt es.

Man darf aber getrost davon ausgehen, dass beide Unternehmen am Ende Chips für Apple produzieren werden, einerseits, um die Konkurrenz am Leben zu halten und andererseits, um das Risiko für Apple zu verteilen. Bei den Gerüchten geht es lediglich darum, wer den Hauptanteil produzieren wird.

TSMC wurde ein Partner von Apple, als sich das Unternehmen von Samsung lossagen wollte. Offensichtlich hat das nicht in letzter Konsequenz funktioniert, denn Samsung ist noch immer ein wertvoller Partner von Apple, der viel Erfahrung bei der Chipproduktion und eine gewisse Zuverlässigkeit mitbringt. Den Apple A8 für iPhone 6 sowie den Apple A8X für iPad Air 2 hat hingegen TSMC in größeren Mengen produziert.

Apple A9: TSMC könnte Rennen um Chip-Produktion doch gewinnen
4.05 (81.05%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.