Home » Apple » Starbucks setzt auf Apple Pay

Starbucks setzt auf Apple Pay

Nachdem Starbucks auch in Deutschland eine Funktion zum Bezahlen mithilfe der offiziellen App zur Verfügung stellte, integriert die populäre Kaffeehaus-Kette nun auch den Bezahldienst Apple Pay in das hauseigene Kartensystem sowie in die App. Inhaber einer solchen Starbucks-Karte und Nutzer der Starbucks-App in den USA sind demnach ab sofort dazu in der Lage, deren Guthaben via Apple Pay bequem aufzuladen.

t1larg.starbucks.gi

Wie Starbucks im App Store zur eigenen Applikation schreibt, sei es nun schneller als je zuvor möglich, das Guthaben aufzuladen. Mit Apple Pay direkt kann allerdings auch nach wie vor nicht in einer Niederlassung von Starbucks bezahlt werden. Hierzu müssen Kunden der Kette immer noch auf die App zugreifen und diese mit Guthaben laden bzw. den Barcode, den die App anzeigt, zur Begleichung der Rechnung einscannen lassen.

In Deutschland bietet Starbucks dieses System auch in der App an. Eine Aufladung des Guthabens per Apple Pay ist hier jedoch nicht möglich. Kunden müssen hierbei zu einer Kreditkarte greifen.

Starbucks setzt auf Apple Pay
3.86 (77.14%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. passt!!! Schmonz zu Schmonz

  2. scheiße zu scheiße

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*