Home » iOS » TomTom bleibt Partner für Apple Maps auf iPhone, iPad & Co.

TomTom bleibt Partner für Apple Maps auf iPhone, iPad & Co.

TomTom war einer der ersten Partner von Apple für die Datenbeschaffung von Apple Maps, als das Feature 2012 in iOS 6 an den Start ging. Wie das Unternehmen nun mitteilte, wird diese Kooperation verlängert, was dem Aktienkurs von TomTom sichtlich gut getan hat.

2012 hat Apple Google Maps aus iOS, jedenfalls aus der Standardinstallation, verbannt und nutzt seither einen eigenen Kartendienst, Apple Maps. Die App unterlag zunächst großer Kritik, da die Kartendaten zum Teil ungenau, nicht mehr aktuell oder schlicht unbrauchbar waren, was schließlich auch Scott Forstall, dem damaligen Chef-Entwickler von iOS, seinen Job gekostet hat.

Mittlerweile hat sich Apple einige neue Partner für die Daten für Apple Maps angelacht, darunter Dienste wie booking.com, DigitalGlobe, TripAdvisor und Yelp, aber TomTom steht nach wie vor ganz oben in der Liste der Partner. Wie das Unternehmen nun knapp ankündigte, wird die Kooperation mit Apple verlängert und erweitert. Weitere Informationen gibt es ausdrücklich nicht. An der Börse wurde diese Information freudig aufgenommen, der Kurs von TomTom ging 7% in die Höhe, wie Reuters erwähnt.

Seit dem verkorksten Start von Apple Maps arbeitet Apple kontinuierlich daran, die App nützlicher und zuverlässiger zu machen, was unter anderem daran zu sehen ist, dass man diverse Partner gewinnen konnte. Aber auch Firmenzukäufe, jüngst etwa Coherent Navigation. Außerdem steht noch HERE Maps von Nokia zum Verkauf, angeblich soll Apple hier ein bevorzugter Käufer sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy