Home » OS X » OS X 10.11 El Capitan: Apple erinnert an morgige Verfügbarkeit

OS X 10.11 El Capitan: Apple erinnert an morgige Verfügbarkeit

Wer bei der „Hey Siri“-Keynote gut aufgepasst hat – oder im Nachgang die Webseite zu OS X 10.11 El Capitan besucht hat -, weiß, dass morgen das Update auf Apples neustes Desktop-Betriebssystem ansteht. Für alle anderen lässt das Unternehmen per Pressemitteilung noch einmal daran erinnern, dass die Server morgen überlastet sein werden.

„El Capitan baut auf den wegweisenden Funktionen und dem schönen Design von OS X Yosemite auf“, tönt es von der Pressemitteilung, die nebenbei noch erwähnt, dass OS X 10.11 El Capitan das Fenster-Management verbessert, die integrierten Programme sowie die Spotlight-Suche. Außerdem wurde an der Performance geschraubt.

Die neue Ausgabe des Mac-Betriebssystems wird ab morgen im Mac App Store als Gratis-Download zu haben sein. Sie funktioniert auf allen Apple-Computern, auf den auch OS X 10.10 Yosemite läuft. Grundsätzlich merkt Apple an, dass alle Macs, die erstmals 2009 sowie einige aus 2008 und 2007 unterstützt werden.

Auch wenn die Liste aus der Pressemitteilung relativ lang zu sein scheint, hat sich Apple in diesem Jahr mit neuen Features eher zurückgehalten. Das meiste bezieht sich auf kleinere Verbesserungen und auf Anpassungen unter der Haube. So wird zur Darstellung von Inhalten auf dem Bildschirm nun Metal verwendet, das schon für iOS bekannt ist. Damit soll eine verbesserte Leistungsfähigkeit erreicht werden.

OS X 10.11 El Capitan: Apple erinnert an morgige Verfügbarkeit
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.