Home » Software » Office 2016 für Mac: Microsoft arbeitet an Update für El Capitan

Office 2016 für Mac: Microsoft arbeitet an Update für El Capitan

Trotz der relativ klaren Ankündigung von Apple, dass OS X 10.11 El Capitan „im Herbst“ bzw. am 30. September erscheinen wird, scheint Microsoft von dem Update ein wenig überrollt worden zu sein. Das Unternehmen hat nun angekündigt, ein Kompatibilitätsupdate für Office 2016 in der Mache zu haben, verrät aber keine weiteren Details.

Auch wenn Office 2016 für Mac ein großer Schritt von Microsoft gewesen ist, gibt es das eine oder andere Problem mit dem neuen Office-Paket für OS X. Besonders betroffen sind Nutzer von OS X 10.11 El Capitan, die unter anderem mit Abstürzen zu kämpfen haben. Microsoft hat in seinen eigenen Foren nun verlauten lassen, dass man die Probleme kennt und daran arbeitet. Das trifft auch auf Outlook 2011 zu.

Der Computerworld hat Microsoft eine ähnliche Antwort gegeben. Dort heißt es, dass man in Redmond wisse, dass Nutzer von El Capitan mit Problemen kämpfen. Man untersucht das Problem zusammen mit Apple und kann bis zu einem finalen Update nur raten, die Software per Microsoft AutoUpdate aktuell zu halten.

Die eigentlich interessante Information lässt Microsoft dabei dezent weg, denn das Unternehmen will oder kann nicht verraten, wann ein Update, das Kompatibilität mit El Capitan bringt, veröffentlicht wird. Bereits während der Beta-Phase von El Capitan gab es zuweilen schwerwiegende Probleme (z.B. Absturz beim Aufruf des Speichern-Dialogs) – damals hieß es aus Redmond noch, dass ein Update für El Capitan kommen werde, allerdings werde man das nicht für die Beta-Version optimieren („you can't release patches for a moving target“).

Office 2016 für Mac: Microsoft arbeitet an Update für El Capitan
3.83 (76.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*