Home » iOS » iOS 9: Apple deaktiviert News-App in China

iOS 9: Apple deaktiviert News-App in China

Wer die News-App, die Apple für iOS 9 anbietet (wenn man z.B. in den USA wohnt) nutzen will, sollte nicht nach China fliegen. Denn dort unterbindet Apple das Nachladen von Nachrichten – wohl um der Zensur im Land zuvorzukommen.

Wir haben euch bereits gezeigt, wie ihr an die News-App in iOS 9 kommt – jedenfalls dann, wenn ihr Englisch könnt. Wer das so handhabt oder sogar vollkommen offiziell Zugriff auf die News-App hat, weil er aus den USA stammt, wird sein blaues Wunder erleben, wenn er nach China reist. Denn dort ist die News-App nicht viel mehr als ein Icon auf dem Home-Screen.

Denn in China deaktiviert Apple von sich aus das Nachladen von Nachrichten. Hinter vorgehaltener Hand hat man das gegenüber der New York Times bestätigt. Hierin heißt es, dass laut einer Person, die die Situation kennt, Apple die News-App in China deaktiviert. Auch wenn man schon News heruntergeladen hat und in ein fremdes Land reist, würde das normalerweise funktionieren, nicht so aber im Reich der Mitte. Stattdessen gibt die News-App nur eine Fehlermeldung aus, die besagt, dass die Nachrichten derzeit nicht geladen werden können, weil News in der Region nicht unterstützt wird.

Kritik erntet Apple dabei von Anwendern, die einen großen Unterschied darin sehen, ob der Datenstrom durch die chinesische Firewall oder direkt auf dem Smartphone gekappt wird. Apple auf der anderen Seite will mit diesem Schritt vermutlich der chinesischen Zensur selbst zuvorkommen, wohl um Schlimmeres zu verhindern.

iOS 9: Apple deaktiviert News-App in China
3.46 (69.23%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Noch einmal zum Mitschreiben: Die chinesischen Provider akzeptieren den Umstand, dass NEWS nur in den USA funktioniert, weil es nur für die USA von Apple aktiviert worden ist. Es gibt es nicht in Deutschland und auch nicht woanders. Ob nun ein US-Amerikaner diesen Dienst im Ausland auch abfragen kann oder nicht steht nicht zur Debatte. Missbrauch durch gefakte Accounts sind ja wohl kaum das Ansinnen von Apple.

    Traurig, dass wirklich alle Mac-Seiten diesen Unsinn unkommentiert veröffentlichen. Passt ja auch so toll in das allgemeine Schema: China böse und USA gut.

  2. Verstehe deinen Einwand nicht. Du musst doch nur die Region deines iPhones ändern und schon kannst du die News-App nutzen. Halt nur mit englischen Quellen, aber das liegt daran, dass der News-Dienst woanders noch nicht angeboten wird. Ob die Region stimmt oder nicht, wird NICHT überprüft.

    Dass sich die App in China verweigert, ist eine Sperre von Apple, die vom aktuellen Netzbetreiber abhängig ist, funkt man in China (egal ob man tatsächlich dort ist oder nur im Grenzgebiet), ist die App tot.

    Ich sehe hier an dem Artikel nicht, wo die USA als die „Guten“ hingestellt werden. Dass China das Internet zensiert, ist aber kein so ganz großes Geheimnis.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*