Home » iPhone & iPod » iPhone 7 war auch im ersten Quartal 2017 meist verkauftes Smartphone

iPhone 7 war auch im ersten Quartal 2017 meist verkauftes Smartphone

Für den größten Smartphone-Hersteller der Welt hat es für Apple im ersten Quartal 2017 nicht gereicht, aber dafür nimmt das Unternehmen bei den meistverkauften Smartphones die ersten beide Ränge ein. Das geht aus einer Statistik von Strategy Analytics hervor.

Mit großem Abstand vorne

Die Marktforscher von Strategy Analytics haben herausgefunden, dass Apple nach Smartphone aufgeschlüsselt mit großem Abstand die meisten Geräte im ersten Quartal 2017 verkauft hat. Das iPhone 7 kommt dabei auf 21,5 Millionen Stück, das iPhone 7 Plus auf 17,4 Millionen. Auf Platz 3 liegt das Oppo R9s, das 8,9 Millionen Stück verkauft hat. Erst danach kommen mit dem Samsung Galaxy J3 und J5 zwei Samsung-Smartphones.

Alle anderen Modelle zusammen ergeben ein Volumen von 294,4 Millionen Stück – etwa 35 Millionen weniger als im Vorjahr. Ein bisschen sind die Zahlen mit Vorsicht zu genießen, da sie nicht direkt auf den Werten der Hersteller basieren (Apple gibt keine Verkaufszahlen pro Gerät an), sondern auf anderem Wege in Erfahrung gebracht wurden.

Immerhin sind so gut wie alle Smartphones in dieser Aufstellung diesem potenziellen Rechenfehler unterlegen, sodass die Werte insgesamt doch vergleichbar sein dürften.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy