Home » iPhone & iPod » iPhone-Exklusivität bleibt vorerst weiterhin T-Mobile vorbehalten

iPhone-Exklusivität bleibt vorerst weiterhin T-Mobile vorbehalten

t-mobile-iphone3gKürzlich wurden Stimmen laut, wonach weltweit die vertragliche Beziehung zwischen Apple und dem entsprechenden Mobilfunkanbieter für den Vertrieb des iPhone auslaufen würde. Diese Tatsache hätte, insbesondere hierzulande, die Folge, dass die Karten für die Sicherung einer vertraglichen Beziehung neu gemischt worden wären. Beispielsweise hielt 02 bereits die Augen offen und schätzte dessen gegenwärtige Chancen als äußerst gut ein.

Indes hält T-Mobile nach wie vor die exklusiven iPhone-Vertriebsrechte in Händen und wird diese laut einer offiziellen Äußerung von Dirk Wende gegenüber teltarif.de weiterhin haben. Es handle sich um eine langfristige Partnerschaft, die auch über das Jahr 2009 hinaus den Vertrieb des iPhone in Deutschland gewährleistet.

Somit entschärft Wende Spekulationen der vergangenen Woche, in der man unter anderem einen Telekom-Mitarbeiter zitierte, welcher „nur“ von einer Partnerschaft bis mindestens Ende 2009 sprach. T-Mobile konnte sich 2007 die exklusiven Vertriebsrechte am iPhone in Deutschland sichern. Dementsprechend müssen wir vorerst all diejenigen enttäuschen, die mit einer neu Auslegung der iPhone-Exklusivität gerechnet haben.

Vodafone scheint jedoch Bestandskunden bereits seit Monaten das iPhone mit Vodafone-Vertrag anzubieten, das bestätige jüngst die Resonanz auf unseren Artikel diesbezüglich. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit, das iPhone ohne Vertrag in Nachbarländern oder über seriöse Importhändler wie den 3GStore zu erwerben.

iPhone-Exklusivität bleibt vorerst weiterhin T-Mobile vorbehalten
3.78 (75.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.