Home » iPad » iPhone 5 mit 4 Zoll-Display und A5-Prozessor?

iPhone 5 mit 4 Zoll-Display und A5-Prozessor?

Der taiwanesische Branchendienst DigiTimes hat wieder neue Informationen aus dem Zuliefererumfeld erhalten, die für alle Apple-Fans sehr interessant sein dürften. So soll der Bildschirm der nächsten iPhone Generation deutlich wachsen und in der Diagonale nicht mehr nur 3,5 Zoll, sondern ganze 4 Zoll aufweisen.

Besonders das Aufkommen vieler sogenannter „Super-Phones“, die mit teilweise sehr großen Bildschirmen daherkommen scheint also doch eine Reaktion bei Apples Ingenieuren hervorzurufen. Das iPhone 4 verfügt momentan über ein 3,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 960×640 Pixeln, bei der gleichen Auflösung könnte ein 4-Zoll Gerät 1097×731 Pixel darstellen, also knapp 30 Prozent mehr!

Das iPhone 5 würde so mehr Pixel anzeigen als das aktuelle Samsung Galaxy Tab (bei dem es sich wohlgemerkt um ein 7-Zoll Gerät handelt.) Den Berichten zufolge befinden sich die ersten Produktionsstrassen bereits in der Testphase, so dass man den vermutlichen Vorstellungstermin im Sommer einhalten wird.

Durch das größere Display könnte sich Apple deutlich von der Konkurrenz wie dem Dell Streak abheben, der durch sein 5-Zoll Display als Konkurrent zu dem iPhone als auch dem iPad beworben wurde. Diese Gerüchte würden darüber hinaus sehr gut zu den aktuellen Berichten über das iPhone nano passen, so dass Apple wohl eine Zweiteilung der iPhone-Produktpalette vornehmen könnte.

Doch das soll nicht die einzige Neuerung bleiben, die in das neue Gerät einfliessen soll, so soll Apple laut dem Bericht auf mehrere iPhone 5 Prototypen gefertigt haben, einer davon mit einer aufschiebbaren Tastatur. Auch wenn sich viele Benutzer an die virtuelle Tastatur gewöhnt haben, scheinen viele Business-Kunden immer noch eine tatsächliche Tastatur zu vermissen.

Es ist allgemein bekannt dass Apple den A4-Prozessor, der in dem iPhone 4 und iPad der ersten Generation seine Dienste verrichtet, von Samsung fertigen lässt. Aufgrund der immer größeren Konkurrenz der beiden Hersteller, plant Apple jedoch wohl die Produktion der A5-Prozessoren, also den Nachfolgern des A4, an ein anderes Unternehmen auslagern zu wollen. In Frage kommt hier wohl die „Taiwan Semiconductor Manufacturing Company“. Besonders seit der Vorstellung des Samsung Galaxy S II und Galaxy Tab 10.1 ist Samsung, immerhin der größte Unterhaltungselektronikhersteller der Welt, zu einem ernstzunehmenden Konkurrent für Apple geworden.

TSMC war bereits bei der Produktion des A4-Chip ein wichtiger Partner Apples, nachdem die Nachfrage so groß geworden ist, dass Samsung nicht mehr alle Aufträge erfüllen konnte. Ein Bericht von DigiTimes geht davon aus, dass hier auch versuchsweise die Produktionsweise von TSMC auf den Prüfstand gestellt wurde.

Allerdings soll der neue A5-Chip exklusiv im iPhone 5 zum Einsatz kommen, während das iPad der zweiten Generation nur eine überarbeitete Version des A4-Chip antreiben wird. Vielleicht wird der A5 erst in der dritten Generation, bzw. dem iPad Pro seinen Dienst verrichten, das vermutlich im September das Licht der Welt erblicken wird.

Sehr viele interessante Details, die sich teilweise mit den Gerüchten über iPhone nano, iPhone 5 und iPad Pro etc. decken. Man darf gespannt sein!

via Digitimes

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Top Bericht!! Hier liest man gerne News danke!!!

  2. Null Journalismus, nur Geschwafel, worauf beruht der Artikel – Quellen????