Home » iPhone & iPod » iPhone 5 kommt ohne NFC-Chip!?

iPhone 5 kommt ohne NFC-Chip!?

In der Apple Gerüchtewelt galt es eigentlich schon seit Längerem als sichere Tatsache, dass die nächste Version des iPhone das bargeldlose Bezahlen mittels eines sogenannten NFC (Near Field Communication) Chip ermöglichen sollte.

Die Konkurrenz aus dem Android-Lager unterstützt diese neue Technik mit einer Reihe von Modellen bereits seit einiger Zeit. Unter anderem auch der neue iPhone Konkurrent Samsung Galaxy SII.

Mittels NFC, welches in einigen asiatischen Ländern bereits zum Alltag gehört, wird es möglich sein, das Smartphone auch als Geldbörse nutzen zu können. Auch die Deutsche Telekom will noch im Jahre 2011 mit entsprechenden Terminals in diesen Bereich einsteigen.

Nun heißt es allerdings umdenken. Laut einem Bericht des independent soll der amerikanische iPhone-Hersteller dieses angedachte Feature angeblich verworfen haben. Als Begründung wurde angeführt, dass sich die Industrie bislang noch nicht auf einen gemeinsamen Standard einigen konnte und Apple deshalb noch abwarten wolle. Vermutlich könnte die Bezahlmöglichkeit erst mit dem iPhone 6 verwirklicht werden.

„One source close to the discussions said: „The new iPhone will not have NFC, Apple told the operators it was concerned by the lack of a clear standard across the industry.“

Die Informationen diesbezüglich will das Unternehmen aus Cupertino den Netzbetreibern in Großbritannien bei einem Treffen mitgeteilt haben.

(Beispielbild)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Sir Drink-A-Lot

    Genau das war der Grund, warum Nokia keinen NFC-Chip mehr verbaut. Zuviele Standards und somit zuviele Kompatibilitätsprobleme.
    Mal abwarten, was die Zukunft noch bringen wird…

  2. Das ist die richtige Entscheidung: es gibt zum einen keine Standards, und es hat sich (zumindestens in Europa) noch nicht durchgesetzt.