Home » Apple » Apple Mitbegründer, Medienguru und Technik-Genie Steve Jobs tritt zurück [Abschieds-Brief]

Apple Mitbegründer, Medienguru und Technik-Genie Steve Jobs tritt zurück [Abschieds-Brief]

Mit den Worten „I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple”s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come“ verlässt Steve Jobs völlig unerwartet seinen Posten als Apple CEO und bestimmt Tim Cook als ehrenwürdigen Nachfolger. Der Rücktritt des legendären Steve Jobs trifft  nicht nur Apple Fans an ihrer wundesten Stelle.  Mr. Apple persönlich geht und hinterlässt ein gewaltiges Imperium. Es war sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis Steve Jobs sich seiner Familie und vor allem seiner Gesundheit widmet, schließlich ist hier klar die Priorität zu setzen. Trotz des überraschenden Rücktritts, hat Apple dank eines Steve Jobs aktuell weiterhin das Potential an der Weltspitze ganz oben mitmischen zu können.

Mit 56 Jahren tritt der legendäre Keynote Guru, Steve Jobs seinen Posten als Apple Oberhaupt an Tim Cook ab. Dieser hatte bereits die Gelegenheit sich in der Chefposition zu versuchen und ist nun gefragter denn jeh. Schließlich ist die Konkurrenz sträker geworden. Android betriebene Handhelds könnten auf längerer Sicht dem iPhone ordentlich zu schaffen machen, sofern nicht schnell ein Nachfolger des iPhone 4 gebracht wird. Nun wird das Horrorszenario Wirklichkeit und Cook muss beweisen, dass Apple auch ohne Steve Jobs weiterhin die Massen begeistern kann. Nicht nur die Börse wird wohl in wenigen Stunden sensibel auf den Rücktritt reagieren, auch Apple Fans dürfte das Fehlen von Jobs nahegehen.

1997 betrat Steve Jobs das sinkende Apple Boot und rettete den Konzern mit dem iMac aus der Kriese und somit kurz vor dem Untergang. 2001 revolutionierte der iPod den Markt portabler MP3 Player und avancierte zum Kassenschlager. Mit dem iPhone Launch 2007 schaffte Apple unter der Führung von Steve Jobs den Sprung in die große Liga der Gewinner. Ein kleiner Tablet PC rundete zudem das Produktportfolio gehörig ab.

Mittlerweile gehört Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt. Auf Platz 2 befindet sich Microsoft, dicht gefolgt von Cisco und Google.

Ein weiterer Ausschnitt aus dem Abschiedsschreiben von Steve Jobs

To the Apple Board of Directors and the Apple Community:

I have always said if there ever came a day when I could no longer meet my duties and expectations as Apple’s CEO, I would be the first to let you know. Unfortunately, that day has come.

I hereby resign as CEO of Apple. I would like to serve, if the Board sees fit, as Chairman of the Board, director and Apple employee.

As far as my successor goes, I strongly recommend that we execute our succession plan and name Tim Cook as CEO of Apple.

I believe Apple’s brightest and most innovative days are ahead of it. And I look forward to watching and contributing to its success in a new role.

I have made some of the best friends of my life at Apple, and I thank you all for the many years of being able to work alongside you.

Video zum Rücktritt:

Steve

Wir hoffen, dass im Leben eines Steve Jobs, durch den finalen Schritt des Rücktritts die gewünschte Ruhe einkehrt, so dass der ehemalige Apple CEO wieder zu Kräften kommt und noch viele schöne Stunden mit seiner Familie verbringen kann. Apple muss nun beweisen, dass es auch ohne ihn weiter gehen kann. Wir sind hier mehr als nur zuversichtlich. Alle Weichen sind gestellt. Es gilt nun weiterhin Top Produkte zu liefern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


13 Kommentare

  1. Alles gute steve viel Spaß beim Geld ausgeben du hast es dir verdient.

  2. Mal schauen was jetzt aus Apple wird und ob sich die typische und oft nervige apple Politik ändert!!

    Back to topic: steve hat seinen job mehr als gut gemacht!mal schauen ob sich der neue auch als würdig erweisen wird :)

    Charlie

  3. Dieser Brief kam früher als erwartet. Ich ging davon aus das Steve es sich nicht nehmen lassen wollte, selbst nochmal ein neues iPhone zu präsentieren. Da lag ich wohl falsch. Steve Jobs ist ein genialer mensch und hat es sich wirklich verdient in die „Rente“ zu gehen. Ich hoffe das er seine krankheit in den griff bekommt und noch eine schone Zeit mit seiner Familie erleben kann.

  4. Ich glaub er hat extra diesen Zeitpunkt genommen. Damit die Leute Tim Cook mit dem iPhone 5 in Verbindung bringen können. Tim Cook wird das neue iPhone vorstellen auf dem keynote.

  5. Es ist auch ein guter Zeitpunkt um die Stärke der Apple Aktie nicht in den Keller fallen zu lassen. Jetzt gibts einen kurzen Absturz und mit der Präsentation des neuen iPhones gehts wieder straight bergauf.

  6. Schade, aber er hat es sich wirklich verdient. Hoffen wir dass Tim Cook es drauf hat. Goodbye, Steve. It was a pleasure :-)

    Und noch etwas: Von welchen Honorarkräften lasst Ihr Eure Artikel schreiben? Schon beim flüchtigen, ersten Durchlesen fielen mir gleich mehrere Fehler auf, sowohl in Orthographie als auch in der Interpunktion. Das sieht auf einem Apple Board wirklich mies aus, sorry. Lasst das von Profis machen. Ich kann das besser. joshua.dean@mail.com .

  7. es war schön mit dit steve!

  8. Michael Kammler

    @JD hast ma aufn Zeiger geschaut^^, um welche Uhrzeit die News raus ist? Ich war noch so geschockt, berührt und geplätte zugleich, da kann ja in Sachen Orthographie und Interpunktion nicht mehr viel bei rumm kommen ;)…. Soo Spaß bei Seite. Ich hab den Artikel modifiziert und hoffe, dass er dir jetzt mehr zu sagt.

    Ganz liebe Grüße der Micha

  9. Ich habe damit schon irgendwie gerechnet. Steve Jobs hat sich schon vor über 200 Tagen zurückgezogen. Er kam nurnoch wenn er etwas vorstellen sollte ( iPad 2 ).
    Hab die News in einem Androidforum gelesen. Trotz dem aufruf des Autors das Spott ect. hier falsch sei freuten sich einige über den Rücktritt.-.-

    Jobs war eine Kämpfernatur und Apple etwas sehr wichtiges in seinem Leben. Es muss ihm schon schlecht gehen.

    Ich wünsche Steve Jobs alles gute, ein noch langes Leben, viel Spaß noch eine Regeneration.

    Du hast der itwelt viel gutes getan und ich hoffe dein Nachfolger wird das auch machen.

  10. Vorstandsvorsitzender ist er ja jetzt, also aufgehört zu arbeiten hat er ja nicht und wird es auch nicht. ich denke vielmehr, dass der interne Druck sich als CEO zurückzuziehen enorm gewachsen ist in den letzten Monaten. Wir werden die wahren Gründe wohl nie erfahren.

    apropos: was spricht eigentlich dagegen, dass Steve auch weiterhin das iPhone, iPad etc. präsentiert? Das wird sich Steve doch nicht nehmen so lange er auch nur einen Atemzug macht, was meint ihr?

    ps: gute Besserung Steve und danke für all die schönen bisherigen Jahre. allein die Keynotes waren immer ganz großes Kino und wurden durch dich erst zu dem EVENT überhaupt :-)

  11. Bye Bye Steve! Genieße dein leben! Du wirst in die Geschichte eingehen!!

  12. das er nicht mehr allzu lange macht war mir klar aber das er sich kurz vor der präsentation der neuen highlights verabschiedet kommt für mich etwas überraschend aber ich wünsche ihm alles gute auf seinem weiteren lebensweg!

  13. Ich glaube, wenn Steve noch mal zur iPhone 5 Keynote auf die Bühne kommt, wäre das Publikum mehr als begeistert.