Home » iPad » Apple fährt die Produktion des iPad 2 zurück

Apple fährt die Produktion des iPad 2 zurück

Die Verkaufszahlen des iPad 2 sind in diesem Jahr recht vielversprechend. Apple konnte sich gut gegen  Adroid-Geräte durchsetzen. Im 4 Quartal 2011 will Appe allerdings – laut Bloomberg – die Produktion des iPad 2 zurückfahren. Was das wohl zu bedeuten hat?

Um ganze 25 Prozent will Apple im vierten Quartal die Produktion des iPad 2 kürzen. Zum Vergleich: Im zweiten Quartal brachte Apple 9,25 Millionen Geräte über den Ladentisch, im dritten Quartal waren es schon 17 Millionen Geräte, die verkauft wurden. Im vierten sollen allerdings nur noch 13 Millionen Tablet-PCs in Produktion gehen. Genauere Infos zu den Gründen der zurückgefahrenen Produktion sind uns leider noch nicht bekannt.

Vermutlich hatte sich Apple bei der Produktion im zweiten Quartal überschätzt, denn viele Geräte davon wurden erst im dritten Quartal  verkauft. Weitere Mutmaßungen lassen verlauten, dass ein iPad 3 in Planung sein könnte, welches sogar noch Ende diesen Jahres oder (warhscheinlicher) Anfang bis Mitte 2012 auf dem Markt erscheint. Noch ist das iPad 2 ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Es bleibt abzuwarten, welche Veränderungen der Marktanteile die Herausgabe des Amazon-Tablets mit sich bringt. Die ersten Tablets mit Quad-Core-Prozessoren warten auch schon auf ihr Release. Da muss Apple ganz schön was zeigen. Möglicherweise haben Prognosen gezeigt, dass mit dem Aufkommen der Konkurrenz-Geräte ein (minimaler) Einbruch der iPad 2 -Verkaufszahlen stattfinden wird.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Interessant. Im speziellen, dass im Artikel (unter dem Pic) Bezug auf´s iPad 4 (VIER) genommen wird.
    Sollte das in der Redaktion rumliegen, erkläre ich mich bereit, es zu bekommen ;-)))))

  2. Tja, Das iPad 4 wird bestimmt der Renner wenn es den kommt ;-))
    Aber sonst benötigen sie die Kapazität bestimmt fürs neue iphone

  3. hupsalla. ja so weit liegen wir noch nicht in der Zukunft

  4. Mögen die Kunden jetzt auf einmal keine ipads mehr iPad ist schliesslich die „Zukunft“ der Tablets hoffentlich kommen noch viele Weiter

  5. denke eher das sie sich ans ipad3 ranmachen werden bzw. schon da dran sind und nun kapazitäten dafür schaffen müssen/sollten.

  6. Schon wieder ein neues iPad? wie soll man es da schaffen immer auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben?
    Gibt es schon irgendwelche Ideen für ein mögliches iPad 3?

  7. Das wirst du wohl nicht schaffen, es sei denn du hast genug Geld. Viele Kunden werden wahrscheinlich immer nur jede zweite Generation kaufen. Würde ich jedenfalls so machen. Jedes Jahr was Neues wird auf Dauer etwas teuer!

  8. Nuja, ist ja bekannt, dass Apple ihre Produkte jedes Jahr aktualisiert. Zumindest Ipad, Iphone und Ipod. Da würde ich mich wundern wenn wir bald etwas zu einem Ipad 3 hören werden. Schaden tuts ja nicht

  9. @DoDoSt
    Der grosse Vorteil bei Apple-Produkten ist das man (wenn das Gerät nicht gerade verhunzt ist) einen relativ hohen Wiederverkaufswert hat. Die Frage ist halt nur ob es immer Sinn macht das neueste Gerät zu kaufen.