Home » iPhone & iPod » China Unicom: iPhone 5 soll angeblich HSPA+ mit bis zu 21 Mbps Download unterstützen

China Unicom: iPhone 5 soll angeblich HSPA+ mit bis zu 21 Mbps Download unterstützen

In wenigen Tagen wird Apple die Katze endlich aus dem Sack lassen und der Öffentlichkeit die nächste Generation seines Erfolgs-Handys präsentieren.

Kurz vor Torschluss laufen nun wie üblich vor einem Apple Event die Gerüchte und Last Minute Spekulationen zu den neuen Produkten auf Hochtouren. Das japanische Blog Macotakara bringt nun auch weitere Informationen bezüglich der Datenübertragungstechnik ans Tageslicht.

Auf einem Vortrag des chinesischen Mobilfunkproviders China Unicom anlässlich der Macworld Asia die, in der vergangen Woche stattfand, präsentierte ein Mitarbeiter des Unternehmens eine Folie, welche die Entwicklung des beliebten Apple Smartphones seit seinem Marktstart im Jahre 2007 bis heute aufzeigt.

Auf der rechten Seite der Präsentation gibt der chinesische Netzbetreiber auch einige kleine Hinweise auf das zukünftige iPhone 5. Zwar fehlt hier jegliches Bildmaterial, jedoch liefert die Folie eindeutige Hinweise, dass die fünfte Generation des Apple Handys HSPA+ mit theoretisch maximaler Downloadrate von bis zu 21 Mbps unterstützen wird.

Diese Information dürfte einen durchaus hohen Wahrheitsgehalt besitzen. Zwar spekulieren Gerüchteköche bereits seit Monaten, dass Apple den nächsten Mobilfunkstandard LTE verbauen könnte, dies dürfte allerdings wohl eher dem iPhone der sechsten Generation vorbehalten sein, da die Mobilfunknetze sich diesbezüglich noch größtenteils im Aufbau befinden.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


7 Kommentare

  1. naja die mobilfunknetze bringen eh nicht mehr aber zuhause oder in hotspots wäre das sicherlich bemerkbar (sofern die hotspots soviel hergeben :D)

  2. Immer diese Spekulationen in letzter Minute ;)
    Vom Mobilfunknetz wird es derzeit wahrscheinlich wirklich noch nicht möglich sein aber für daheim wäre es sehr nützlich und würde sicherlich ein Plus geben wenn man sich zwischen zwei handys entscheiden muss.

  3. Also das wäre mal cool, aber auch seltsam. Mit LTE oder 3,5G oder wie es heissen wird, wäre min mobiler Inetzugang schneller als mein 6000er DSL Hausanschluss 
    Wird wohl Zeit für n leitungsupgrade 

  4. Mir würde UMTS vollkommen reichen, wenn es mal eine Flat gibt die nicht irgendwann gedrosselt wird.
    U’M’TS Reicht für RAdio, Fime gucken und App download so viel mehr kann man mit dem Iphone doch eh nicht laden….also reichts doch oder????

  5. Bestimmt wieder nur Fake wenn’s bei Apple stehn würde dann erst würd ich es glauben
    Diese Gerüchte gehen mir langsam auf die nerven

  6. Selbst wenn es bis zu 21 Mbps kann, wo empfängt man das schon?
    Viellecht in Großstädten wie Berlin, Hamburg usw. aber wenn man davon weiters weg wohnt bringt das rein gar nichts.

  7. Vom Mobilfunknetz wird es derzeit wahrscheinlich wirklich noch nicht möglich sein aber für daheim wäre es sehr nützlich und würde sicherlich ein Plus geben wenn man sich zwischen zwei handys entscheiden muss.