Home » iPhone & iPod » Versteht Siri keine Dialekte und Akzente?

Versteht Siri keine Dialekte und Akzente?

Tauchen kurz nach der Veröffentlichung des neuen iPhone-Modells etwa schon die ersten Probleme auf? Die neue Sprachsteuerung des iPhone 4S versteht anscheinend nur akzent- und dialektfreie Hochspache. Angeblich soll es nämlich Probleme geben, sobald man die Befehle mit einer normabweichenden Sprache ausführt.

Der neue Assistent Siri tut sich anscheinend schwer, dialektbehaftetes oder akzentuiertes Englisch bzw. Deutsch zu verstehen. Dialekte und Akzente sind selbst für Sprecher einer gemeinsamen Standardsprache kein leichtes Verfangen. Neuste Youtube-Veröffentlichungen sollen nun unter Beweis stellen, dass Siri ausschließlich eine dialekt- und akzentfreie Sprache „versteht“. Dies könnte v. a. in Deutschland schwierig werden, da wir ein dialektal breitgefächtertes Spektrum an Sprachvarietäten in unserem Land haben. Ähnlich ergeht es den Franzosen und Engländern. Es ist sicherlich schwierig, eine Sprachsteuerung so zu programmieren, dass sie gleichzeitig Platt und Bairisch versteht. Ein weiteres Problem soll sein, dass nur ein ruhiges Umfeld für die Sprachsteuerung geeignet ist.

Vielleicht müssen wir uns für Apple bald noch mehr anstrengen, Hochdeutsch zu sprechen. Dieses Unterfangen könnte für einige sicherlich eine Herausforderung werden.

Wie ergeht es euch? Sprecht ihr einen Dialekt oder Akzent und habt das Gefühl, die Steuerung funktioniert deshalb nicht? Über Erfahrungsberichte mit der Sprachsteuerung sind wir euch sehr dankbar.

via

 

Versteht Siri keine Dialekte und Akzente?
4.43 (88.57%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


18 Kommentare

  1. Also ich komme aus Hessen und denke, dass ich nicht dialektfrei spreche aber mich versteht Siri eigentlich immer richitg. Ich konnte daher bisher noch keine Probleme feststellen^^

  2. Ich komme auch aus Hessen :). Also ich habe keinen Dialekt. Ist aber auch verständlich… In Teilen Bayern versteht man nix :). Siri soll aber auch lernfähig sein. Also muss man es nur gewöhnen…

  3. Also ich komme aus Niedersachsen und bei mir ist es so das es nicht an der Aussprache liegt sondern an der deutlichkeit.
    Außerdem kann siri auch meine Songs am Namen nicht erkennen. Und Kontakte versteht sie auch nur teilweise richtig.
    Ich habe außerdem die Verkehr Funktion getestet und diese funktioniert auch nicht.
    Also auf deutsch ist siri misst meiner Meinung nach.
    Naja ich Teste aber weiter außerdem soll Siri angeblich nur auf englisch lernfähig sein.

  4. Werde berichten. Ich komme aus dem Ruhrgebiet und der „Pott-Dialekt“ war mir schon immer zuwider. Ich wollte nie damit auffallen und hab mich immer bemüht sehr artikuliert und „net schlampig“ zu sprechen.
    Deshalb denke ich mal, werden Siri und ich uns ganz gut verstehen :-)

    Wäre doch ein toller Lerneffekt, wenn einige mal auf ihre Aussprache zu achten lernen – und Siri dafür ein paar Eigenheiten einer Sprache lernt.

  5. Apple hat aber bereits im Voraus in der Mail, in der das 4S präsentiert wird, geschrieben, dass „die Funktionen des Programms je nach Region variieren können“ und somit vorab auf mögliche Dialekt-Probleme aufmerksam gemacht. Deshalb würde ich es nicht als Kritikpunkt anbringen. Außerdem befindet sich Siri eh noch in einer Beta-Phase und wird sicherlich noch verfeinert :)

  6. man sollte nicht denken siri ist zu ende entwickelt das ist immernoch ne beta und ich bin schweizer und kann hochdeutsch kaum mit dialekt sollte doch für deutsche einfacher sein ihre eigene sprache dialekt frei zu reden

  7. ich bin ein Banser und ich denke mal wenn ich richtig dialekt reden würde hätte Siri ein problem :D
    muss ich mal im geschäft testen :D

  8. Ich Gott Hilfe, jetzt werden Menschen sogar dazu genötigt, die Hochsprache zu sprechen… O_o

  9. Also mich würds enttäuschen, wenn schon minimale Dialekt, wie „Ruhrpottdeutsch“ Siri überfordern. Dass wäre dann wohl alles andere als intuitiv 

  10. ich seh das nicht als problem , selbst ich versteh nicht bayrischen dialekt oder blattdeutsch , die dialekte können da manschmal zu grob sein .

  11. Also da Siri noch in der Beta Phase steckt klappt’s doch schon ganz gut komm aus Aachen und „öscher Platt“ versteht es erstaunlich gut

  12. nur kruz white devil das heist plattdeutsch,
    aber das würde sie garantiert überfordern.
    Ich habe nur hoch deutsch gesprochen höher als hannover geht nett , und sie hat mich ab und zu nicht verstanden.

  13. es gibt sicher auch Befehle und Anweisungen die sie nicht ausführen kann — so wars bei mir mit : Zeige Kontakte. Nehme an, das kommt mit der Zeit durch immer mehr Programme die sich mit Sprachsteuerung und damit mit Siri verstehen.

    Wenn sich aber dank Siri irgendwann mal, wenn das 4S zum Low-Cost Modell wird, weil es neueres gibt, die Assi Sprache verschwinden würde, wäre das ein echter Fortschritt Dank Steve.

  14. Versteht Siri auch Schwäbisch? Dann könnte ich endlich mal mein Schwäbisch verbessern. :)

  15. Also mich hat Siri voll überzeugt schreibe/spreche SMS nur noch mit Siri man muss zwar deutlich sprechen was für Schwaben schwierig ist aber es geht echt Super

  16. Ja aber man wird doch halbwegs die hochsprache können und siri befindet sich zudem noch in einer beta version

  17. bei Sprachauswahl Deutsch werden englische Musiktitel oder Interpreten nicht erkannt. Das gilt auch für englische Kontakte usw. Daher für mich unbrauchbar. Nur eine Spielerei.

  18. Ich komme auch aus Hessen :). Also ich habe keinen Dialekt. Ist aber auch verständlich… In Teilen Bayern versteht man nix :). Siri soll aber auch lernfähig sein. Also muss man es nur gewöhnen…