Home » iOS » iOS 5.1 Beta 2 bringt eine Verbesserung für den Photo Stream – die Auswirkung auf die Akkulaufzeit bleibt abzuwarten

iOS 5.1 Beta 2 bringt eine Verbesserung für den Photo Stream – die Auswirkung auf die Akkulaufzeit bleibt abzuwarten

Gestern Abend gegen 20:00 veröffentlichte Apple die zweite Betaversion von iOS 5.1.  Sie beinhaltet eine kleine, aber wichtige Neuerung für den Photo Stream der iCloud. Außerdem soll sie Gerüchten zufolge das Problem der Akkulaufzeit unter iOS 5 verbessern. Erste Berichte hierüber stehen aber noch aus. Und nicht zuletzt ließen es sich die Programmierer aus Kalifornien nicht nehmen, sich auf originelle Art und Weise über die Blogger-Gemeinde zu amüsieren.

Der Photo Stream ist ein nützliches Feature der iCloud. Aufgenommene Fotos werden sofort an alle anderen aktivierten Geräte gestreamt. Einer der großen Schwachpunkte bisher war jedoch, dass ein Foto, das einmal im Photo Stream war, nicht gelöscht werden konnte. Man musste warten, bis das Bild automatisch aus dem Stream gelöscht wurde oder seinen Photo Stream automatisch zurücksetzen, wodurch alle Fotos verloren gingen. Mit diesem Schwachpunkt macht Apple nun Schluss. In der neuen Beta kann man ein einzelnes Foto löschen. Eine Verbesserung, auf die viele User gehofft haben.

Ansonsten finden sich im Changelog (hier via bgr.com) einige kleine Änderungen und Bugfixes, jedoch kein Wort über das Akkumanagement der neuen Version von iOS 5. Es bleibt also abzuwarten, ob Apple den Akkuhunger ihres aktuellen iOS in den Griff bekommen hat. Vor allem beim iPhone 4s sind meiner Ansicht dabei aber keine größeren Sprünge zu erwarten. Der limitierende Faktor bei der Akkulaufzeit ist nun Mal der Akku. Und wie wir inzwischen alle wissen, ist dieser beim aktuellen Smartphone-Flaggschiff aus Cupertino eher schmal ausgefallen. Dennoch bleibt zu hoffen, dass es Apple gelungen ist, wenigstens auf der Softwareseite für eine Verbesserung zu sorgen.

Als kleine humoristische Beilage wurde bereits ein kleiner Seitenhieb auf die Gemeinde der Apple-Blogger und Technik-Tüftler entdeckt. Mark Gurman von 9to5Mac hat sich die .plist Dateien der neuen Beta einmal genauer angeschaut. Diese Dateien werden von der Technik-Gemeinde gerne herangezogen, um Hinweise auf neue iPhones und iPads zu finden. Dies ist anscheinend auch den Programmierern von Apple nicht entgangen, welche durchaus Sinn für Humor bewiesen: In den .plist Dateien iOS 5.1 Beta 2 finden sich unter anderem Referenzen auf das iPhone 10, iPad 8 und Apple TV 9.

Die in der letzten Beta verschwundene Möglichkeit, Funktionen des iPhones per Shortcut anzusteuern, ist auch in der neuen Version bisher leider noch nicht wieder aufgetaucht.

Derzeit sind die Tüftler und Bastler unter den Entwicklern dabei, die neue Beta gründlich auf den Kopf zu stellen. Sollten sich neue Entwicklungen ergeben, halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

(.plist-Entdeckung inklusive Bild via cultofmac.com)

iOS 5.1 Beta 2 bringt eine Verbesserung für den Photo Stream – die Auswirkung auf die Akkulaufzeit bleibt abzuwarten
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Ich hoffe doch sehr das Apple die shortcuts wieder einbindet! Finde das ne sehr nützliche Sache!

  2. Ich hoffe das die Beta schnell zum Download verfügbar ist (;

  3. bin ich mal gespannt… das wichtigste wird die akkugeschichte sein das sie nun mit dem, letzten update wohl endgültig bei jedem verursacht haben….