Home » Jailbreak » iOS 5.1 untethered Jailbreak: Stefan Esser unter starkem Tweet Beschuss

iOS 5.1 untethered Jailbreak: Stefan Esser unter starkem Tweet Beschuss

Obwohl die Jailbreak Schmieden mit Hochtouren an einer neuen und vor allem universalen untethered Lösung für das aktuelle iOS 5.1 arbeiten und auch schon erste Erfolge visualisieren konnten, gibt es immer wieder Miesepeter, Kritiker und Menschen, die einfach nicht abwarten können. Mit einem derartigem Klientel  hat Stefan Esser zur Zeit wieder einmal zu kämpfen. Nachdem der eifrige Entwickler unter dem Pseudonym i0n1c einen ersten Jailbreak Beweis auf dem neusten iPad per Video demonstrierte, wurden schnell Schreie laut, dass es sich bei dem Clip um ein Fake handele. Sichtlich verärgert versucht Esser diesen Beschuldigungen entsprechend sachlich entgegen zu wirken. Dennoch liest sich die Tweet Agenda der letzten Tage wie ein Frage und Antwort Spiel aus der Grundschule. Wir appellieren dabei jedoch an die Vernunft der Jailbreak Fans. Lasst die Leute einfach ihren Job erledigen!

Wie wir bereits aus der Vergangenheit gelernt haben, wird es immer schwieriger einen gut funktionierenden Jailbreak für aktuelle iOS Updates zu realisieren. Dank dem DevTeam, Comex, Pod2G und  Stefan Esser besteht jedoch auch in den dunkelsten Stunden Hoffnung auf eine Lösung. Falls es dann doch einmal ganz eng wird, und überhaupt kein Land in Sicht ist, schaltet sich sogar Cydia Urgestein Saurik mit ein um die Entwicklungen souverän voran zu treiben.

iPad 3 Jailbreak Video

Die Verschwörungstheorien gegenüber Stefan Esser dürften dabei jedoch nur mit einem Schmunzeln hingenommen werden. So zählen manche Fanatiker sogar die Apps aus dem aktuellen Jailbreak Video und vergleichen diese mit den Settings um das Material als Fake zu entlarven. Andere wiederum mutmaßen, dass Esser einfach iOS 5.0.1 auf das iPad der neusten Generation installiert habe um dieses dann ganz normal mit Pod2gs aktuellem Exploit zu behandeln. Dass ein Downgrade von iOS 5.1 auf iOS 5.0.1 aber seitens Apple nahezu unmöglich ist, hat der Spammer vergessen. Als letztes Sahnebonbon wird zudem auch heiß diskutiert, aus welchen Gründen Apple Interesse am Kauf von Exploits haben könnte. Hier und da fällt auch schon einmal ein recht beleidigender Satz.

Es spielen sich zur Zeit also recht kuriose Szenarien auf Stefan Essers Twitteraccount ab. Wir hoffen, dass sich i0n1c davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen lässt und weiterhin an den bereits in der Hinterhand befindlichen Exploits für das aktuelle iOS 5.1 schraubt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


14 Kommentare

  1. Einige Leute sollten mehr Respekt vor der Arbeit der Jailbreak Teams haben. Schließlich machen sie es unentgeltlich. Bevor groß gemeckert wird sollten sie sich selbst dran setzen und schneller einen Jailbreak bringen.
    Bekannte Größen aus der Szene wie Stefan Esser veröffentlichen keine Fakes. Da gab es in den letzten Jahren andere Teams, die Fakes veröffentlicht haben, aber eh unbekannt waren und genauso schnell wieder verschwunden sind wie sie kamen.

  2. unglaublich was da abgeht , wir alle wissen doch wie schwierig der A5 jailbreak war anstatt abzuwarten oder selbst tätig zuwerden flamen diese honks da rum

    meinem verständnis entzieht sich das ich habe respekt vor der arbeit der jungs die da ihre freizeit reinstecken um uns die möglichkeit zu bieten unsere idevices von den fesseln zu befreien solchen leuten sollten die tools verboten werden wer keine geduld und kein vertrauen hat sollte auch nicht mit dem ergebnis der harten arbeit belohnt werden

    ich richte meinen dank an die teams die wirklich hart ackern macht weiter so jungs

  3. Liebels Apfelnews Team, leider schreibt ihr nur die HALBE Wahrheit. i0n1c hat ganz klar per Twitter verlauten lassen, das er SEINEN JB nicht der Öffentlichkeit zugängig machen wird, deswegen sind alle so aufgeregt. Davon schreibt IHR aber kein Wort.Ich zitiere den Tweet von Stefan: ,,Because I got about 7000 new followers since I released the video last Friday: the ETA for the release of my iOS 5.1 untether is NEVER.“

    Noch irgendwelche fragen? Ich verstehe es jedenfalls so das SEIN JB niemals released wird! Das die Leute dann ihren unmut freien lauf lassen ist doch selbstverständlich. Dann hätte er seinen JB besser für sich behalten, anstatt ihn FETT zu präsentieren.

  4. Vielleicht wird er ihn selbst nicht veröffentlichen aber stattdessen die Erkenntnisse seiner Arbeit an das Dev Team weitergeben. Die können es dann in redsn0w einbauen.

  5. Zitat c0mm4nder :

    Vielleicht wird er ihn selbst nicht veröffentlichen aber stattdessen die Erkenntnisse seiner Arbeit an das Dev Team weitergeben. Die können es dann in redsn0w einbauen.

    Ja VIELLEICHT, vielleicht hätte man das dann auch mal tweeten können. Bei allen Respekt, i0n1c ist ein sehr begabter Jailbreaker, aber er legt auch eine gewisse Arroganz an den Tag die ich total nervig finde.

  6. @chris : nicht korrekt danach hat er getweetet das er EtA nich nochmal bekannt gibt weil er das bevor er die follower bekommen hat schon getan hat…

  7. das hat er geschrieben:

    @i0n1c: Because I got about 7000 new followers since I released the video last Friday: the ETA for the release of my iOS 5.1 untether is NEVER.

    und danach

    @i0n1c: People misunderstood the previous tweet. I had to repeat the ETA = NEVER because of the new followers. The old ones already knew this ETA

  8. @kratos: ich glaube du verstehst das falsch!
    Wie du deinem Post entnehmen kannst steht da Eta=Never. Also nie. Diese Angabe hat er nur nochmal wiederholt für die Leute die das nicht wussten.

    Der Release SEINES JB wird NIE stattfinden, da sein exploit zu 99% etwas mit dem Developer Center zu tun hat( allerdings weiß ich nichts genaues) und somit der Jb „illegal“ ist.

    Ähnlich wie bei dem illegalen H1siri. Dieses verstößt ja auch gegen das Copyright von Apple.

  9. Ich hab heute Geburtstag! Bin 18 geworden :)

  10. Fakt: Er posted den Kram auf Youtube um Werbeeinnahmen zu erzielen. Er beschwert sich dann darüber, dass es nur 4$ waren. Er geht nach folgender Methode vor: alle Leute heiß machen um Aufmerksamkeit zu erregen und zu profitieren, sei es durch größere Bekanntheit, die Kompensation eines kleinen Geschlechtsteils oder Youtube Werbung, und schreibt dann: Nö, für euch gibt’s den ganzen Kram aber nicht.

    Soll er sich halt in seinem stillen Kämmerlein drüber freuen. Er und Geohot sind die beiden absoluten Negativbeispiele für die JB Szene, Divenhafter Schrott !

  11. @dirk jo stimmt…ich glaub aber pod2g hat nen exploit der ohne dev geht

  12. Zitat Kratos :

    @dirk jo stimmt…ich glaub aber pod2g hat nen exploit der ohne dev geht

    Wollen wir’s ma hoffen…..langsam wird’s ma wieder zeit für positive Nachrichten was den jp fürs ipad3 angeht…

  13. @Chris
    Geohot war da aber kein bisschen besser. Geohot kümmerte sich nen Scheiß um die Szene. Er sah sich selbst als Gott und war nur auf den Ruhm aus der erste zu sein. An einem Userland Jailbreak war er nie großartige interessiert. Daher waren seine Tools verglichen mit denen des Dev-Teams auch ziemlich buggy.

  14. @c0mm4nder: Es geht hier in geringster weise nicht um Geohot falls du das noch nicht mitbekommen hast! Ich habe Geohot überhaupt nicht erwähnt, es ging um die Fakten von i0n1c, die im Bericht einfach nicht stimmen! Aber das Applenewsteam scheint die kommentare nicht zu lesen, sonst wäre der Bericht vielleicht mal aktualisiert. Wer lesen kann ist schon klar im vorteil!