Home » Gerüchteküche » Apple Monat Juni 2012: Kommt neben dem neuen iPhone und MBP auch noch ein neuer iMac?

Apple Monat Juni 2012: Kommt neben dem neuen iPhone und MBP auch noch ein neuer iMac?

Hält Apple wirklich Wort, dass 2012 wirklich ganz im Zeichen neuer Produktrevolutionen stehen werde? Treffen die aktuellen Spekulationen der Gerüchteküche auch nur annähernd zu, kann man diese Prognose nur bekräftigen. Allein der Juni dürfte so manch neues Produkt mit sich bringen. Nachdem einigen Berichten zufolge der alte Rhythmus Bezug nehmend auf die Vorstellung neuer iPhone Modelle wieder eingeführt werden soll, scheint Apple auch die Produktion überarbeiteter MacBook Pro Modelle in den Juni zu verlagern. Das soll jedoch bei Weitem noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Nun halten auch noch einige Experten und Quellen an einem Release neuer iMac Modelle fest. Dieser soll ebenfalls auf den Juni bzw. Juli 2012 fallen.

 

Der Apple Monat Juni 2012

Es brodelt, kocht und scheint schon fast über zu laufen, betrachtet man die aktuelle Gerüchteküche. Was die Hardwareupdates bei den MacBook Pros und iMacs anbelangt, dürfte wohl viel mit Intels neuen Ivy-Bridge-Prozessoren stehen und fallen. Schließlich sollen diese kleinen und Leisstungsstarken „Motoren“ Apples neuster Desktop und Mobile Hardware ordentlich einheizen. Intel ist gewillt die neuen Prozessoren, zumindest in der 4-Kerne-Version, Ende April für alle zur Verfügung zu stellen. Die Dual-Core Versionen sollen allerdings erst Anfang Juni verfügbar sein. Ein Grund dafür dürften die großen Differenzen im Hinblick auf die Nachfrage der Quad und Dual Core Prozessoren darstellen.

 

Was kommt mit dem iMac 2012 Update auf uns zu?

Was unter Umständen mit den neuen MacBook Pro 2012 Modellen auf uns zu kommt, haben wir gestern bereits für euch zusammengefasst. Heute sind die Neuerungen der iMac 2012 Modelle an der Reihe.

Neben dem Verbau von Intels Ivy Bridge i5 und i7 Prozssoren, könnte Apple auch auf ein entspiegeltes Display setzen. Im Mai 2011 bekam Apples iMac Reihe ein Update spendiert. Die größte Neuerung war dabei die Unterstützung des neuartigen Thunderbolt Anschlusses. Ob in Punkto Formfaktor was passieren wird bleibt abzuwarten. Jedenfalls sollen die neuen iMacs etwas schlanker werden. Angelehnt am Vorbild der gängigen MacBook Pro Modelle soll das matte bzw. entspiegelte Display optional verfügbar sein.

Neue Hardware erfordert auch neue Software

Der Sommer 2012 dürfte also ein Apple Feuerwerk größter Güte werden, sofern die Spekulationen der Gerüchteküche auch zutreffen. Es bleibt also weiterhin spannend. Nicht zu vergessen ist neben den ganzen Neuerungen der Mac und Phone Sparte auch die Softwareabteilung. Der neue Berglöwe steht in den Startlöchern genauso wie das iOS 6.0.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Hardware Updates… nur neuer Prozessor, mattes Display und schlanker?
    SSD Speicher
    (Brennstoffzelle ;) )
    RETINA DISPLAY!
    Denkt ihr nicht das auch kommt? :D

  2. …… wenn ja, dann steht das auf meiner Buy-list :)

  3. Ein neuer iMac mit Logic Pro X. Das wär’s für mich :)

  4. Hoffentlich kommt bald ein neuer iMac. Dann werde ich mich früher oder später von der Windows Welt verabschieden. Ein entspiegeltes Display wäre gut. Habe im moment einen spiegelnden HP Monitor, aber sofern man nicht ein Fenster im Nacken hat ist das nicht großartig störend. Besonders würde ich mich über eine hohe Auflösung und den i7 freuen. Wie auch beim MBP bleibt interessant ob sich Apple von dem optischen Laufwerk verabschiedet. Andererseits gibt es noch genug Gegenden wo nich jeder über einen Breitbandanschluss verfügt und ein Softwaredownload verdammt lange dauern kann.

  5. hmmm frage mich immerwieder, darf es nun ein laptop sein oder bleib ich bei nem desktop pc. muss ehrlich sagen seit ich das ipad habe nutze ich den desktop PC vielleicht noch 1-2 mal die Woche. Ein iMac wär echt ne überlegung wert obwol ich die macbooks so geil finde^^

  6. Mein Imac aus 2010 wird definitiv nicht ausgetauscht – der läuft bis das neuste Betriebssystem nicht mehr auf ihm lauffähig ist.
    Ich komme wesentlich besser mit nem neuen MBP klar und warte da ganz dringend auf ein neues Modell (meins ist von Summer 2009 und mit 8GB nachgerüstet) — Vorschweben würde mir folglich ein neues 17er mit 512 SSD und natürlich wieder vollen 8GB Ram (da wäre ich ohnehin dafür, dass Apple 8 GB zum Standart macht – was aber wohl nicht passieren wird)
    Wenn ich das Teilchen habe, kann ich es super auch als stationären Rechner verwenden und tausche nur noch die MBPs bei entsprechenden Releases aus. Einen neuen IMac wird es definitiv für mich nicht mehr geben.