Home » Tipps & Tricks » Mit iPhoto richtig durchstarten: Das neue eBook vom amac-buch Verlag zeigt wie [Angebot]

Mit iPhoto richtig durchstarten: Das neue eBook vom amac-buch Verlag zeigt wie [Angebot]

Mit der Einführung von iPhoto komplettierte Apple nun endgültig die mobile iLife Suite. Nach nur zehn Tagen erreichte das Unternehmen bereits die 1 Million Download Marke. Leider funktioniert iPhoto App regulär nur ab dem iPad 2 und iPhone 4. Mit dem einem oder anderem Umweg kann man sich die Foto App aber auch auf das iPad 1 und Co holen.

Der Erfolg von iPhoto

Alles in allem handelt es sich hierbei jedoch um ein tolles und vor allem recht umfangreiches Fotobearbeitungs- Programm, dass eine Menge Spaß macht, sofern man sich einmal richtig in die Materie „hinein gefuchst“ hat. Mit ein wenig Übung ist das Arbeiten mit iPhoto eine tolle Sache. Neben dem ansehnlichen Spektrum an Tools ist Apples neuste Foto Anwendung auch noch vom Preis her erschwinglich.

iPhoto richtig nutzen

Um das Maximale aus der iPhoto App heraus kitzeln  zu können, bietet sich der Blick auf amacs neustes eBook Schäfchen „iPhoto für iPad & iPhone“ an. Zu einem Einführungspreis von nur 1,99 Euro informiert der Ratgeber rund um tolle Schnappschüsse in Verbindung mit der iPhoto Bearbeitung. Allein die ersten Kapitel, die durch schönes Bildmaterial und einfach geschriebene Materie bestechen, macht der iPhoto Leitfaden definitiv Lust auf mehr. Zugreifen lohnt sich also.

Als Buch Tipp zum Wochenende kommt das neuste Schäfchen vom amac-buch Verlag und aus der Feder von Michael Krimmer mehr als nur gelegen.

–> Hier gehts zum iPhoto für iPad und iPhone Textbook

Viel Spaß!

Mit iPhoto richtig durchstarten: Das neue eBook vom amac-buch Verlag zeigt wie [Angebot]
3.85 (77%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. das scheint eine echt tolle iPhone Foto App zu sein….. werde ich nächsten Tagen ausprobieren.

  2. Ich bin immer noch am überlegen ob ich mir iPhoto oder Photoshop Touch zulege. Photoshop ist zwar etwas teurer aber bietet auch einiges in die App eingebettete Tutorials. Dann brauch man auch kein Buch mehr.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*