Home » Apple » Apple-Fernseher: Gene Munster rechnet mit 55-Zoll-Modell für 2.000 US-Dollar

Apple-Fernseher: Gene Munster rechnet mit 55-Zoll-Modell für 2.000 US-Dollar

Laut aktuellen Details von Zulieferern sowie Kommentaren des Apple-CEO Tim Cook gehen Analysten weiterhin davon aus, dass Apple zum Ende des laufenden Jahres einen Fernseher enthüllen wird, der im ersten oder zweiten Quartal 2013 im Handel bereitsteht.

Der bekannte Analyst Gene Munster der Investorengruppe Piper Jaffray sieht Apples Fernsehgerät mit einem Bildschirm zwischen 42 und 55 Zoll für einen Verkaufspreis von 1.500 bis 2.000 US-Dollar. Er glaubt ebenso, dass der Fernseher so viele Käufer finden wird, dass er vier bis acht Prozent des Gesamtumsatzes im Jahr 2013 für Apple ausmachen wird.
Für Munster sprechen die Beweise der letzten Jahre sowie die Informationen aus dem Kreis der Zulieferer, sodass er fest mit einem vollwertigen Fernseher des IT-Konzerns aus Cupertino rechnet. Diese Meinung leitete er kürzlich auch seinen Investorenkunden weiter.

iTV: Marktstart 6 Monate nach Präsentation

Der Analyst erwartet, dass der Fernseher zum Jahresende von Apple vorgestellt und rund sechs Monate danach in den Handel kommen wird. Diese Strategie würde auch für Apple sprechen, denn auch bei den ersten Modellen des iPhones und iPads wurde den Entwicklern somit genug Zeit für erste Inhalte bis zum finalen Marktstart gegeben.

Apple-Fernseher als Multimedia-Schnittstelle

Munster sieht in dem Fernseher zudem viel mehr als nur ein Gerät, mit dem man TV schauen kann. Es sei ein revolutionäres Produkt, das eine Schnittstelle für zahlreiche weitere Geräte von Apple bieten soll. So rechnet er fest mit der Integration von Siri sowie mit der Kompatibilität von Geräten anderer Hersteller. Er sieht die Schnittstellen-Funktion als eine der wichtigsten Kaufargumente ähnlich wie Siri beim iPhone 4S.

Fernseher mit eigenem App Store

Des Weiteren teilte der Analyst seinen Kunden mit, dass der Fernseher seinen eigenen App Store für Spiele, Musik, Filme und andere Multimedia-Inhalte erhalten wird. Der Nutzer soll dabei mithilfe seiner Stimme sowie mit dem iPhone, dem iPad oder mit Bewegungen mit dem Fernseher interagieren können.

(via)

Apple-Fernseher: Gene Munster rechnet mit 55-Zoll-Modell für 2.000 US-Dollar
3.95 (79.05%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. 55″? Himmel bitte nicht, dann muss ich mir eine neue Wohnung suchen. Den würde ich nirgends aufstellen können. 40″ ist bei mir das Maximum.

  2. Bitte schnell vorstellen. Will das Ding haben. Aber bitte auch einen 47″

  3. Ist natürlich revolutionär, weil Apple es bringt. Immer diese lächerlichen Analysten. Kommen wird bestimmt so ein Gerät aber es wird ein weiterer TV auf dem Markt sein.

  4. 55″ wäre Top dann kann mein 50″ ins Schlafzimmer ;)
    Wenn ein TV kommt dann mindestens 3 verschiedene Größen. Alles andere würde keinen Sinn machen

  5. Haha, für nen 55″ langen gewiss nicht mal 2000 € !
    Der Held hat fürs iPad sicher 200$ geschätzt.
    55″, 65″ usw. wird’s werden
    -> hallo?! Apple richtet sich nach den US Kunden. Da sind 55 – 75 normal.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*