Home » Apple » Peter Misek geht von Präsentation des neuen Apple Fernsehers mit dem Namen iPanel am 11. Juni aus

Peter Misek geht von Präsentation des neuen Apple Fernsehers mit dem Namen iPanel am 11. Juni aus

Der Jefferies & Company Analyst Peter Misek  heizt, kurz vor dem Start der World Wide Developer Conference in San Francisco, die Apple Gerüchteküche noch einmal ordentlich ein. Angeblich könnte die diesjährige WWDC ganz im Zeichen einer TV Revolution stehen. Apple soll dabei parallel zum iOS 6 Event auch noch den neuen “iPanel” vorstellen. Das Gerät würde dann, wenige Tage nach der Ankündigung, auch für rund 1250 US-Dollar zum Verkauf angeboten werden, heißt es hier weiter. Dieser Dumping Preis soll aber nur zu Stande kommen, weil Apple auf Subventionen von diversen Kabelanbietern setzte. In Kombination mit entsprechenden Laufzeitverträgen, könnte der neue Apple TV dann aber auch die heimischen Wohnzimmer im Sturm erobern.

 

In der zweiten Jahreshälfte schon könnte der Verkaufsstart des neuen iPanel anlaufen. Schließlich produziere Foxconn laut Misek bereits fleißig die neuen Apple Fernseher. Das bereits genannte Distributionsmodell, welches Cupertino mit dem Start des iPanels verfolge, soll unter anderem wieder eine engere Bindung zwischen den Verbrauchern und den Kabelanbietern herbei führen. In Deutschland könnte dabei auch die Telekom einen entsprechenden Zuschlag bekommen und alsbald Internet-Angebote, direkt auf die Fernseh-Konsumenten zugeschnitten, anbieten. Die Verhandlungen mit den einzelnen Content-Providern fanden jedenfalls schon Ende April statt.

Miseks Notizen im Hinblick auf die Laufeitverträge

“Hypothetically,” […] “if Verizon offered a $500 subsidy to new FiOS subscribers (but no triple play discounts) along with a $20/month Wireless video fee, the payback period would increase to 13 months. In our view, this modest increase in payback period would still be value accretive with higher customer stickiness and market share gains vis-à-vis competitors that may not offer iTV- like functionality”.

 

Ob der bereits von vielen Apple Fans sehnsüchtig erwartete Apple Fernseher wirklich schon am kommenden Montag das Licht der Welt erblickt, bleibt jedoch noch abzuwarten. Bisher steht Misek mit seiner Ankündigung allein dar. Vielleicht ziehen aber noch andere unabhängige Quellen nach um der Wahrscheinlichkeit im Hinblick auf den iPanel Launch am Montag doch noch etwas mehr Leben ein zu hauchen.

Apfelnews Live Ticker zur WWDC 2012

Wir sind jedenfalls auch spätestens ab 19 Uhr am 11. Juni 2012 für euch dabei und schalten dann wie gewohnt in den Live-Berichterstattungs- Modus um. Wer stets auf dem Laufenden der einzelnen Apfelnews Aktionen bleiben möchte, der kann uns auch bei Facebook oder Google+ einen Besuch abstatten.

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß!

Peter Misek geht von Präsentation des neuen Apple Fernsehers mit dem Namen iPanel am 11. Juni aus
4.16 (83.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Also ich glaube nicht dass Apple den TV dort vorstellen wird, denn er wird sicher mehr können als ein normaler Fernseher. Ich denke einfach nicht dass er schon fertig fürs Geschäft ist und wenn er dann erst im Oktober rauskommt, hat die Konkurenz viel Zeit wieder abzugucken wie man das zB von Samsung kennt…. Apple sollte alles wichtige und neue patentieren lassen und den Fernseher schnellst möglich nach Vorstellung in die Läden schicken. Denn wenn Samsung und Co dran sind ist ihr Fernseher wieder günstiger und die Leute kaufen dann nicht Qualität und Leistung sondern Preis.

  2. Ich denke dass er zum neuen iPhone erscheint.

  3. @Pascal
    Wer schaut in diesem fall von wem ab wenn er dann kommen sollte bin ich mir sicher er kommt mit sprach&gestensteuerung, minimal-rand-design und built in Webbrowser bzw stream Möglichkeiten. Und wer Produkte mit eben diesen Features schon auf dem Markt hat, ja genau die Konkurrenz des Apple tv, typisches Apple Anhänger Tellerand denken.
    Natürlich würde ich mir ein innovatives Produkt wünschen glaube dass aber eher ein gutes.
    tv Gerät als Revolution verkauft wird

  4. Peter Misek – noch nie gehört..,

  5. @pascal: genau solche Äußerungen erzeugen das Bild eines fanboys. Nimm mal die Applebrille ab und scbau dich mal um, was es schon gibt. Eher kupfert hier mal Apple ab. Und dann das gelaber mit patenten, da schiesst sich apple auf lange sicht selbst ins knie.
    Nicht alles was apple bringt ist revolutionär, meistens nur normale evolution.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*