Home » App Store & Applikationen » Skype App: Fehlerhaftes Update sorgt für Kritik

Skype App: Fehlerhaftes Update sorgt für Kritik

Microsoft hat vor wenigen Tagen die Messenger-App Skype mit einem umfassenden Update auf Version 5.0 aktualisiert. Nutzer, die diese neue Version nun installiert haben, melden jedoch diverse Probleme, was die Verarbeitung von Push-Benachrichtungen und die fehlende Option für Sprachnachrichten betrifft.

Nachdem die Nutzer bereits aufgrund von Skype 5.0 Kritik meldeten, schob Skype recht schnell mit 5.1 eine weitere Version nach, doch auch diese sorgte bei Weitem nicht dafür, dass einzelne Funktionen grundlegend verbessert werden konnten. So konnten auch wir bereits feststellen, dass die aktuelle Skype-App unter anderem nicht immer zuverlässig Push-Benachrichtigungen bei einem klassischen Textchat ausgibt. Oftmals kommen Benachrichtigungen auf dem Display zum Vorschein, nach die Unterhaltungen bereits geführt wurden. Skype hat also nach wie vor mit massiven Problemen zu kämpfen.

Skype 5.0

Keine Sprachnachrichten möglich

Des Weiteren stehen noch immer nicht Sprachnachrichten zur Verfügung. Skype meldete sich bereits zu Wort und veröffentlichte den Ratschlag, die VoIP-Software lieber auf einem anderen System zu verwenden. Dies kann und sollte jedoch keine Lösung darstellen, mit der sich iPhone-Nutzer zufriedengeben sollten. Wir sind gespannt, ob Skype in Kürze wieder ein Update zur aktuellen Version nachschieben wird und bleiben natürlich für euch dran, was potenzielle Verbesserungen angeht.

Skype App: Fehlerhaftes Update sorgt für Kritik
3.74 (74.78%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ist mir auch schon aufgefallen. Microsoft ist im programmieren von Apps für ios wahrscheinlich doch nicht so geplant.

  2. Unfassbar, die können es einfach nicht.