Home » Apple » iPhone 5 ohne NFC-Chip, Bilder zeigen Details

iPhone 5 ohne NFC-Chip, Bilder zeigen Details

Bereits Ende August tauchten Bilder von einem iPhone auf, welches einen besonderen Ship im Inneren platziert hat. Schnell kamen Gerüchte auf, dass es sich um einen NFC-Chip zum bargeldlosen Bezahlen handelt. Eine andere Idee war, dass auch ein Fingerabdrucksensor an dieser Stelle implementiert werden könnte. Durch die Übernahme von AuthenTec war diese Theorie durchaus möglich. iPhones werden gerne mal geklaut und dadurch könnte man wenigstens den Schutz der Daten etwas erhöhen. Schon nach einer kurzen Weile meldete sich Jim Dalrymple von The Loop, der angab, dass sich kein NFC-Chip im nächsten iPhone befinden wird.

Neue Bilder von SonnyDickson zeigten die Fläche unter der viereckigen Kappe. Es war lediglich die Hörmuschel für die Telefonfunktionen. Der kleine Lautsprecher hat für viel Unruhe in der Netzwelt gesorgt. Ein NFC-Chip wird es demnach aber nicht geben. Nun stellt sich also die Funktion von Passbook in Frage, welche es mit iOS 6 auch für alle geben wird. Der Nutzen wäre wesentlich höhe, wenn man mit dem iPhone auch direkt bezahlen könnte.

Given the primarily metal backside of the new iPhone, it’s highly unlikely that NFC is in the cards for this generation. In fact, given the very little space at top and bottom dedicated to those glass RF windows, you can almost entirely rule it out.

APPLE IPHONE 5 EVENT LIVE TICKER

Ab 19 Uhr werden auch wir am 12. September hier auf Apfelnews Live über den Apple Event berichten. Ihr könnt dabei wie gewohnt hier oder bei Facebook, Twitter oder Google+ mit diskutieren. Wir freuen uns auf euch

iPhone 5 ohne NFC-Chip, Bilder zeigen Details
4 (80%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Es heißt übrigens Chip und nicht ship. Es sei denn im neuen iPhone steckt echt ein Schiff ;-)
    Btt

  2. Zu dicke Finger.
    Also btt:
    Da hier in Deutschland Nfc seitens der verkaufenden Zunft eh noch nicht flächendeckend verfügbar ist und schätzungsweise auch länger nicht sein wird, eine verkraftbare Sache.
    Einen wirklichen nutzen sehe ich eh nicht bei Nfc, da ich nirgends, wo ich bezahlen müsste nur mit Handy hingehen würde. So ein zwei Dinge braucht trotz Nfc, zb Person, Führerschein, fahrzeugschein, bahnticket/-Ausweis, usw. Da kann ich dann auch gleich noch die ec-Karte einstecken.
    Es sei denn, es würde über den iTunes Account abgerechnet und diesen hätte man mittels rabattierten iTuneskarten aufgeladen.
    Dann gäb es quasi immer 20%, hehe

  3. @esage
    Danke

  4. Egal, das neue iPhone wird trotzdem definitiv das neue „FlagSHIP“ unter den Smartphones auf dieser Welt!

    Damit kann man bestimmt auch prima „BattleSHIP“ daddeln!

    Muhahahahahahahaaa…

  5. Also einmal Ship statt Chip ist ja ok, aber gefühlte 10x? Schreiben statt diktieren oder Englisch lernen, lieber Herr B.

  6. Die Übernahme von AuthenTec würde ich eher als Loginvariante für MacBook, iMac und MacPro sehen, als da einen Zusammenhang mit dem iPhone zu ziehen…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*