Home » Hardware » Neuer A6 Chip basiert vermutlich auf Cortex A15 Architektur

Neuer A6 Chip basiert vermutlich auf Cortex A15 Architektur

Zu Beginn der Keynote am Mittwoch hat Tim Cook uns mit Daten, Zahlen und Fakten überflutet. Im späteren Verlauf gab es zwar auch noch so manche Detailaussage, beim Prozessor wurde es aber etwas bedeckter. Bislang ist noch nicht klar, was hinter dem A6 Chip steckt. Von Seiten Apple gibt es lediglich die Aussage, dass der neue Prozessor doppelt so schnell ist, wie derjenige im iPhone 4S.

Was steckt also hinter dem A6 Chip? Ob Dual, Quad oder gar genaue Werte, bislang ist noch rein gar nichts bekannt. Auf genaue Details müssen wir wahrscheinlich noch auf den Verkaufsstart warten und die passenden iPhone-Schrauber. Der A5 Chip basiert auf ARMs Cortex A9. Der neue Prozessor könnte erstmals auf Cortex 15 basieren. Weiterhin wird der A6 Chip von Samsung produziert. Die Strukturbreite beträgt 32nm.

Auch zur Grafikeinheit gibt es noch keine Klarheit, auch hier gibt es nur die Aussage, dass diese wohl doppelt so schnell sein soll. In diesem Fall könnte Apple auf den PowerVR SGX543 setzen. Die Klarheiten erfahren wir in wenigen Tagen zum Verkaufsstart.

[via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Genau, und bitte nicht vergessen, das die A5 CPU im 4S die gleiche ist wie die im iPad 2 allerdings um 200Mhz runtergetaktet des Akku’s wegen!