Home » iPhone & iPod » iPhone: Apple verliert Marktanteile in China

iPhone: Apple verliert Marktanteile in China

Apple ist nicht auf der ganzen Welt auf einem Erfolgskurs, was die Sparte der Smartphones betrifft. Besonders der chinesische Markt gilt als sehr schwer zu erobern, was speziell auf den Bereich der Unterhaltungselektronik zutrifft. Dies muss nun auch der IT-Konzern aus Cupertino feststellen, denn im dritten Quartal 2012 fiel Apple mit seinem iPhone sogar aus dem Top 5-Ranking der meistverkauften Smartphones.

Dies berichten die Kollegen von Computerworld und berufen sich auf eine Studie der Marktforscher von Canalys. Demnach setzte sich nun auch ein in Europa unbekannter Hersteller von sehr günstigen Smartphones vor Apple. Dies spiegelt sich aber auch im Marktanteil in der Smartphone-Branche wieder. Demnach fiel der Anteil von Apple auf nunmehr nur noch acht Prozent, womit der kalifornische Hersteller nun auf dem sechsten Platz rangiert.

Samsung ist weiterhin der gefragteste Smartphone-Hersteller in China

Während Apple weiter federn lassen muss, setzt sich Konkurrent Samsung weiter an der Spitze fest, was vor allem den populären Galaxy-Smartphones geschuldet ist. Auf dem zweiten Rang folgt Lenovo, dessen mobile Geräte in Deutschland nicht erhältlich sind. Dann ist das Unternehmen Yulong im Ranking gelistet, das Smartphone zum Preis von unter 100 US-Dollar am Markt anbietet und damit zahlreiche Verbraucher erreichen kann. Dies soll vor allem auch an effizienten Kooperationen mit den Mobilfunkkonzernen China Mobile sowie China Telecom liegen, die die günstigen Smartphones zu attraktiven Konditionen listen. Auf Rang vier und fünf folgen die Geräte von ZTE sowie Huawei, die ebenso starke Ambitionen für den globalen Markt umsetzen wollen.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Marktsituation in China nahezu einmalig in der Welt ist, was Smartphones betrifft. So ist im globalen Trend eher die Dominanz von Apple und Samsung festzustellen, während in China fünf Hersteller mit einem Marktanteil zwischen 14 und 10 Prozent vertreten sind. (via)

iPhone: Apple verliert Marktanteile in China
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. Bravo Samsung ! weiter so.

  2. So langsam bin ich nicht mehr wirklich von Apple überzeugt. Erst enthalten sie meinem iPhone 4 die wirklichen Innovation seit längerem, Siri, vor und dann bringen sie ein iPhone für fast 700! Euro auf den Markt, das immer noch nicht viel mehr kann als die Vorgänger.
    Ja, manchmal sind es auch die Gimmicks, die ein Gerät interessant machen. Die finde ich eben bei Samsung und leider momentan nicht bei Apple. Mal sehen, von wem mein nächstes Smartphone kommt.

  3. Sag mal, hat Samsung kein eigenes Forum für dich?

    Im Gegensatz zu Deutschland wo schon vor Jahren die Massen japanische Autos fuhren, während deutsche Fabrikate immer weiter absackten und so Arbeitslose produzierten, besteht in China sowas wie ein Nationalitätsbewußtsein, das die Chinesen veranlasst die eigenen Produktionen zu bevorzugen.

    Und natürlich sinkt der Marktanteil von Apple, wenn Smartphones bei Kik oder Aldi angeboten werden. Ich denke aber auch, das Apple langfristig genau diese Kunden auch nicht unbedingt zu seiner Klientel zählt und braucht.

  4. Zitat Macfee :

    Sag mal, hat Samsung kein eigenes Forum für dich?

    Im Gegensatz zu Deutschland wo schon vor Jahren die Massen japanische Autos fuhren, während deutsche Fabrikate immer weiter absackten und so Arbeitslose produzierten, besteht in China sowas wie ein Nationalitätsbewußtsein, das die Chinesen veranlasst die eigenen Produktionen zu bevorzugen.

    Und natürlich sinkt der Marktanteil von Apple, wenn Smartphones bei Kik oder Aldi angeboten werden. Ich denke aber auch, das Apple langfristig genau diese Kunden auch nicht unbedingt zu seiner Klientel zählt und braucht.

    Informier Dich doch einfach mal über die Verkaufszahlen japanischer Autohersteller und vergleiche dann mal mit den deutschen Herstellern.
    Aber bitte, wenn es Dir reicht, einfach nur immer schnellere Prozessoren jedes Jahr zu bekommen, dann freut es mich. Mir reicht es nicht, ich erwarten einfach mehr von Apple. Das nächste Gerät soll z.B. ein iPad mini werden, wenn Apple es schafft, dort ein vernünftiges Display einzubauen.
    Und ja, ich weiß, daß Apple es kann.

  5. Das war eine Klasse Antwort;-)

  6. Dank Dir. Naja, vielleicht ein bisschen geklaut „Yes, we can“…
    Aber ich ich bin seit 2004 zufrieden mit Apple und bin mir sicher, daß ich das auch in Zukunft wieder sein werde.

  7. Die Innovationen sind leider mit Steve Jobs gestorben. Das Design hat sich seit Jobs Tod kaum geändert. Nur das iPhone 5 ist zur Banane geworden und das iPad in der Waschmaschine eingegangen.

  8. Stimmt @ Win…. -du warst aber von mir auch nicht gemeint. Meine Anrwort auf Thomas kam nur erst nach deiner ins Netz

  9. ISt ja unverständlich haha
    ich bezweifle das die chinamänner so viel geld für ein handy ausgeben die kaufen lieber die nachgebauten

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*