Home » iOS » USA: iOS-Nutzer verursachen trotz steigender Android-Verbreitung höheren Web-Traffic

USA: iOS-Nutzer verursachen trotz steigender Android-Verbreitung höheren Web-Traffic

Smartphones und Tablet-Computer mit Googles Betriebssystem Android verkaufen sich in der Masse sehr gut, was dafür sorgt, dass die Verbreitung des OS stetig zunimmt. Ähnliches ist auch in den USA zu beobachten. Interessant ist jedoch der Gradmesser Web-Traffic. So teilt die renommierte Investmentbank Piper Jaffray mit, dass Apple-Kunden deutlich mehr mit ihren iPhones und iPad im Internet unterwegs sind als Android-Nutzer.

Aus einer von Piper Jaffray in Auftrag gegebenen Studie ist erkennbar, dass trotz der noch immer beträchtlichen Android-Präsenz der iOS Web-Traffic immer weiter zunehmen konnte. Die besagte Studie erfasste den mobilen Datenverkehr von zehn der Top 100 der am häufigsten besuchten Webseiten, wie Answers, Tumblr, ChaCha, Examiner, Bleacher Report, Hubpages, LinkedIn, White Pages, Dictionary.com sowie Squidoo.

iOS-Nutzer sind aktiver im Netz

Der Analyst Gene Munster interpretiert zu den getrackten Zahlen, dass iOS nicht nur die führende Smartphone-Plattform in den USA sei. Die Nutzer sind auch am häufigsten mit entsprechenden Geräten im Internet aktiv. Im vergangenen April entfielen ganze 69 Prozent des mobilen Datenverkehrs der überwachten Webseiten auf iOS. 2,6 Prozent weniger waren es im März. 65,3 Prozent wurden im Februar erfasst. Somit ist sogar aus den letzten drei Monaten erkennbar, dass die von Android eingebüßten Anteile auf iOS zurückfielen. Sehr interessant sind auch die Durchschnittswerte der Geräte, mit denen die Apple-Kunden im Netz aktiv sind. 58,3 Prozent der Nutzer surfen demnach mit dem iPhone und die übrigen 41,7 Prozent mit dem iPad.

In seiner Prognose berichtet Munster, dass sich dieser Trend auch im übrigen Jahr 2013 fortsetzen wird. (via)

USA: iOS-Nutzer verursachen trotz steigender Android-Verbreitung höheren Web-Traffic
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Wenn das die Tlekom ließt, kommt bei den iPhone Tarifen bald eine frühere Drosselung! ;)

  2. Komisch!
    Die Ansage der meisten Riesen Handy Nutzer ist doch das sie besser Surfen können.
    Also tun diese das garnicht? Jungs, warum nicht?

  3. Das Surfverhalten eine s3S4 Kunden oder z.B eines Ones ist exakt das gleiche von Volumen, siehe Bericht letztens hier.

  4. Ist der Anteil von iOS denn in den USA nicht höher wie Android ?!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*