Home » Sonstiges » Amazon möchte ein Gratis-Smartphone auf den Markt bringen

Amazon möchte ein Gratis-Smartphone auf den Markt bringen

Amazon LogoPlant der Online-Händler Amazon einen ähnlichen Schritt wie schon mit dem Kindle Fire-Tablets in einer noch gravierenderen Option? Angeblich soll Amazon ein Smartphone auf den Markt bringen, das vollkommen kostenlos angeboten wird. Selbst ein Mobilfunkvertrag wird dabei nicht vom Käufer benötigt. Dies berichten zwei ehemalige Reporter vom Wall Street Journal unter Berufung auf mit diesen Plänen vertrauten anonymen Personen von Amazon.

Welche Bedingungen für das Angebot von Amazon erfüllt sein müssen, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Es heißt in dem Bericht, dass eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime vorausgesetzt werden soll. Ausgeschlossen wird hingegen explizit eine Kombination mit einem klassischen Mobilfunkvertrag über einen längeren Zeitraum.

Zweifel sind angebracht

Jedem Verbraucher sollte sich nun die Frage stellen, wie Amazon dieses Vorhaben im Detail durchsetzen möchte. Schließlich kostet selbst ein Einsteiger-Smartphone wohl mindestens 150 Euro. Bestrebungen zu Kooperationen mit einigen Mobilfunkunternehmen gab es bereits. Womöglich plant Amazon also die alleinige Refinanzierung des Projekts durch die Erlöse aus dem Verkauf von digitalen Inhalten für die eigenen Marktplätze, ähnlich wie es bereits bei den Kindle Fire-Tablets der Fall ist. Im Unterschied dazu nimmt Amazon jedoch wenigstens einen Großteil der Herstellungskosten beim Verkauf der Tablets ein, was bei einem komplett kostenlosen Smartphone bekanntlich nicht möglich ist.

Zusammenarbeit mit Google?

Der Internetkonzern Google könnte vielleicht an einem solchen Modell Interesse zeigen und das Android-Betriebssystem bei Smartphones bequem weiter verbreiten. Als finanzkräftiger Geldgeber könnte das Suchmaschinenunternehmen dabei fungieren und durch die Generierung von nutzerbasierten Profilen Erträge aus einem solchen Modell erwirtschaften. (via)

Eure Meinung?

Was haltet Ihr von diesen angeblichen Prognosen von Amazon? Reale Pläne oder nur Träumereien? Schreibt uns gerne einen Kommentar!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


19 Kommentare

  1. Langsam macht es keinen Spaß mehr. Android wird den Leuten im Prinzip hinterher geschmissen. Das hat mit echtem Wettbewerb bald nichts mehr zu tun. 1984 von Orwell lässt grüßen. Nur noch Einheitsbrei bei den Betriebssystemen. Wenn das so weitergeht, hat man in 10 Jahren keine Auswahl mehr…

  2. Also ich finde das richtig gut.

    Man kann ein Smartphone mit einem Testergebnis der Fachzeitung Connect „gut“
    als Endkäufer für 81 Euro plus Mehrwertsteuer schon jetzt erwerben.

    Es handelt sich dabei um eines der beliebtesten Smartphones Deutschlands auf ungefaehrem Iphone 4 Niveau (lt. Connect).

    Es ist auch bei Amazon 2 x in den Top 10 vertreten.

    Ich halte es für möglich dieses Geraet auch umsonst anzubieten.

    Amazon rockt die Welt und ich finde das gut.

  3. @Thomas bei dir rockt alles die Welt, solange es nichts mit Obst zu tun hat!

  4. Was nichts kostet, ist nichts.

  5. Das Handeksblatt sprach von einem primevertrag für 79 Dollar der für das kostenlose Smartphone nötig ist.
    In Deutschland sind es für den Primevertrag 28 Euro, deb habe ich schon Jahre lang.
    ()PRIME GLEICH 1Jahr Lieferung kostenlod)

  6. Thomas das war wieder ein Kommentar von dir… Ich sag jetzt nichts!
    Schwachsinn ehrlich sorry ;)

  7. amazon geht es nicht besonders gut… warum nun das?
    @Thomas, wenn du sagst es rockt etwas weis ich sofort es ist nen fail ;)) Huawei lässt grüssen ;)

  8. Amazon ist ein derartiger Drecksladen,
    wer sich in deren Fänge begiebt muß sich nicht wundern !

  9. Warum so ausfallend Herr Schneider ? :D

  10. Schnappsidee !!

  11. Also das wäre aber echt ein Knaller, und ich bin sicher das sehr viele menschen in der Geiz ist Geil mentalität dieses landes so ein „überwachungswerbefone“ ordern würden. Bin mir auch ziemlich sicher das es einen „midestumsatz“ geben wird der dann über einen Provider gekauft werden soll. Amazon Artikel kaufen, über ein Provider Portal, auf dem Handy. Soll das Ding den dann auch telefonieren können? .. Handies sollten das :D oder ist es nur ein „tragbarer Amazon Shop“ ?

  12. Es gibt nichts geschenkt im Leben

  13. wenn die Hackergemeinde einen Hack oder sowas rausbringen kann der das Gerät völlig unabhängig von Amazon als „normales“ Android Phone lauffähig macht, ist das sicher eine spitzen Alternative für alle die eh über Amazon einkaufen und Prime Kunden sind.

  14. Amazons Arbeitsbedingungen sind nichtvdie besten der Laden selbst ist genial.

    Und @ Martina : ja das erwähnte Handy ist das y300,

    ich komme auf weit über 100 Amazonbestellungen jährlich, mein Nachbar svhafft mehr wie 300.

  15. Nie ein Problem, nicht eine einzige Rücksendung in 10 Jahren, attraktive Preise,
    Guter Service.
    Mittlereeile erreicht Otto preislich ähnlich
    Gute Dimensionen.

  16. Es geht ja nicht nur um billig, ihr Schnuckels! Billig ist auch das Kotelett von Penny-Markt – aber was da alles dein ist, weiß ich …

  17. Na bitte! Für Umsonst Steige ich gern mal auf ein Amazon Phone um! Trotzdem halte ich dies für extrem unwahrscheinlich, wer verschenkt schon neue Produkte

  18. Abgesichts der miesen Arbeitsbefingungen bei den Apple Produktionen…..
    …..möchte ich nicht wissen, wie das “ Umsonstphone“ produziert wird….

  19. Irgendwie mußte ich grinsen beim lesen mancher Kommentare. Das Thomas Hurra schreit, wenns was billig und umsonst gibt, kein Obst ist und Android dient, hat mich nicht überrascht und echt grinsen lassen.

    Es ist nur ein Irrtum, dass gerade ein amerikanischer Konzern irgendwas umsonst herausgibt. Kostenlos vielleicht – aber nicht umsonst. Billig ist in der Regel teuer – und schon die Geschichte von Faust zeigt besonders die deutsche Mentalität für die Gier nach billig auch die Seele und jegliche Privatsphäre zu verkaufen.

    Ehrlich gesagt widert mich diese ganze Billig-Gier und alles für lau haben zu wollen echt an. Bleibt nur der Trost, dass diese ganzen „Für-Lau-Junkies“ letztlich sofern überhaupt noch vorhanden, ihr Hirn bei Entgegennahme eines „Umsonst-Smartphones“ gleich bei der Bestellung als Bezahlung abgeben.

    Bleibt noch ne andere Überlegung: die meisten Smartphones werden in Asien gefertigt — was denn, wenn der Staat dort das subventioniert und gleich nen Zusatzchip einbaut, damit auch die asiatischen Geheimdienste gut abhören und ihre Werksspionage erweitern können. Das wär doch mal was.