Home » Apple » Automatischer iOS 7 Download: Apple wird verklagt!

Automatischer iOS 7 Download: Apple wird verklagt!

Nachdem sich bereits Ende September nach der Freigabe des neuen Apple-Betriebssystems iOS 7 einige Kunden beschwerten, da ein automatischer Download der großen Software erfolgte, kommt es nun zu einem Gerichtsverfahren in Kalifornien. Der Kläger Mark Menacher sorgt nämlich derzeit dafür, dass sich Apples CEO Tim Cook womöglich vor Gericht zum Vorfall äußern muss.

iOS 7 Logo

iPhones, iPads und Modelle des iPod touch, die mit iOS 6 ausgestattet waren, haben im WLAN-Netz automatisch den Download von iOS 7 gestartet, ohne den Nutzer darüber aufzuklären. Somit belegten die Daten knapp 1 GB Speicher, was viele Kunden nicht akzeptieren. Gerade bei den kleinsten 16-GB-Modellen ist dies verständlich, da eine Löschung ebenso nicht möglich ist. Die eigentliche Installation von Apples iOS 7 setzte jedoch eine Bestätigung seitens der Nutzer heraus. Doch auch wenn das neueste Betriebssystem mit den gravierenden Änderungen nicht automatisch installiert wird, sind einige Kunden sehr verärgert. Ein regelrechter Shitstorm auf Twitter war und ist zum Teil noch zu vermerken. Apple reagierte bis dato noch nicht zum Vorfall. Doch dies könnte sich in naher Zukunft ändern, denn mit Mark Menacher zieht ein Verbraucher nun vor Gericht, um Apple zu einer Rechtfertigung zu zwingen.

„Tim Cook missachtet die Kunden“

Der Kläger Mark Menacher gibt an, dass der verstorbene Mitbegründer von Apple immer die Wünsche der Kunden beachtet habe. „Steve Jobs setzte sich vorbehaltlos für die Kunden ein“, so Menacher. Seiner Meinung nach sei dies bei Tim Cook jedoch nicht mehr der Fall. Laut dem Kläger versucht Tim Cook alles, um den Gewinn des Konzerns immer weiter zu steigern. Selbst auf negative Rückmeldungen der Kunden geht Apple nun nicht mehr ein, heißt es weiter.

Mark Menacher ist nun auf der Suche nach weiteren Kunden von Apple, um eine Sammelklage zu gestalten und vor einem höheren Gericht gegen den IT-Konzern aus Cupertino zu klagen. Ansonsten wird sein Vorgang aufgrund des derzeit geringen Streitwertes wohl sofort zur Seite gelegt. (via)

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet Ihr vom Vorgehen von Apple in Bezug auf die automatischen Downloads von iOS 7? Schreibt uns doch einen Kommentar und diskutiert mit der Community von Apfelnews.eu!

Automatischer iOS 7 Download: Apple wird verklagt!
4.35 (87.06%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


30 Kommentare

  1. Also ich verstehe das Problem nicht. Um auf iOS 7 upzudaten muss man dieses doch aktiv wollen und im die Wege leiten?!? Jetzt beschweren sich einige User das dieses auch erfolgt?

  2. Es gibt Menschen die müssen gegen alles klagen. Sollen sie sich doch ein anderes gerät kaufen

  3. @XL: es ist eben nicht so. Der Download startet im WLAN automatisch und ohne voriges Einverständnis. Nur die Installation muss aktiv gestartet werden.

  4. Da wird Apple noch nicht verklagt sondern da sucht einer genügend Mitkläger um die Klage führen zu können.
    So wie ich diese Leute einschätze werden da wohl genügend zusammen kommen , meiner unmaßgeblichen Meinung zufolge ist diese der von Klage im Amiland sehr beliebt
    Gleichzeitig zeigt mir das nur das es mehr Menschen gibt die zwar gerne ein Lifestyle Produkt haben wollen, aber die Bedienung nicht beherrschen. Bin mal gespannt was daraus wird ;-)

  5. Er will also Apple wegen ca einem Gb verlorenem Speicherplatz auf seinem iPhone verklagen;
    Von der Sache her hat er zwar recht, aber:
    Deswegen vor Gericht ziehen!!?? OMG!!

  6. @ispeedy: Das ist ja das lustige: Er verklagt nicht Apple, was ja noch halbwegs sinnvoll wäre, sondern Tim Cook. Dass ist natürlich totaler Blödsinn!

  7. möchtegern.G.killer

    ich finde es absolut schei**e das apple einfach was lädt und speicher blockiert,
    es ist jedem selbst überlassen ob ein update gefahren werden soll oder nicht,
    wer das anders sieht gehört eingeliefert…

    ich bleibe auch bei iOS 6, warum soll ich mich mit nen`hässlichen & verbugten iOS7 ärgern… m.M.

  8. möchtegern.G.killer

    anklagen finde ich völlig okay, aber wenn dann richtig „Entscheidungsfreiheit“

  9. Die sind doch nicht wegen dem 1GB Verlust sauer sondern weil sie ihren JB verloren haben…..

  10. Es geht wohl darum – so verstehe ich das -, eine Stellungnahme herauszufordern.

    Glaube kaum, dass es um etwas anderes geht, höchstens noch um einen Rückzug der Verfahrensweise „automatischer Download“.

  11. Ich finde gut dass sich da was tut. Warum kann nicht der Kunde erst gefragt werden, bevor der Download gestartet wird. Ich selbst hab auch sehr wenig Speicherplatz zur Verfügung. Vielleicht hört ja Apple auf seine Kunden, und baut eine Option ein, den Download nachträglich wieder zu löschen.

  12. Echt lächerlich… Was ist denn bitte an IOS 7 schlimm?

  13. Hey Mädels, wenn das stimmt, dass der Download ungefragt gestartet wurde, ist das ein Unding! Ich habe auch über WLAN aktualisiert und bei mir war’s nicht so… Wenn wir nicht gefragt werden, haben wir nun mal keine Meinungsfreiheit …

  14. So siehts aus. Nur weil Apple schnellst möglich sein iOS7 unter die Leute bringen möchte habe ich als User immer noch das letzte Wort. Ausserdem liegt es bei jedem selbst ob man iOS7 gut findet oder nicht.

  15. Den Download kann man einfach abbrechen genauso wie man IOS7 nicht Installieren muss von daher find ich dass absoluten schwachsinn. Einfach nur lächerlich sowas

  16. Da wird nichts automatisch geladen oder sonst was (ich hatte auch WLAN und musste es selber starten und dann auch noch die Installation). Der Typ kann sich nicht an das neue Design anfreunden und denkt jetzt, dass er Apple dafür verantwortlich machen kann.

  17. Ich finde, dass die Klage völlig gerechtfertigt ist. Es kann nicht sein, das Apple durch dieses vorgehen, seine Käufer dazu nötigt, iOS 7 zu installieren. Ich bin froh nach einigen Wochen mit iOS 7, wieder ein iPhone mit iOS 6 zu benutzen. Für mich ist iOS 7 eine Schande und hat nichts mehr mit einem guten iOS zu tun. Es gibt kein Downgrade, es wird im Hintergrund einfach geladen, Apple ist für mich Größenwahnsinnig geworden. Dieser ganze Zwang, mit Vorschriften und Bevormundung, es grenzt eigentlich an ein Wunder, das nicht noch mehr Klagen gegen Apple laufen. Ich habe ein iPhone mit 32 GB Speicher und dieses hat effektiv 28 GB frei. Ich musste nun 27,2 GB befüllen, damit iOS auch bei WLan im Hintergrund nicht geladen wird. Das ist doch nicht mehr normal.

  18. Also bei mit hat sich nichts automatisch geladen. 4S mit iOS 6.xy. Weiß gar nicht wo das Problem liegt. ….kopfschüttel…

  19. Bei mir (iphone 5 mit 6.1.4) hat er schon alleine runter geladen ohne das ich es wollte! Habe 2 iphone 5 das eine habe ich upgedatet und das andere wollte ich so lassen wie es ist und siehe da 1 GB sind jetzt weg! Frage mich was passiert wenn ich es über die Einstellungen zurücksetze, wird dan automatisch ios 7 installiert oder wieder 6.1.4?

  20. Nein, Du kannst dein iPhone zurücksetzten und alles wird gelöscht. iOS7 wird dadruch ebenfalls gelöscht, du darfst es aber auf keinenfall installieren.

  21. Zitat Ronny :

    Ich finde, dass die Klage völlig gerechtfertigt ist. Es kann nicht sein, das Apple durch dieses vorgehen, seine Käufer dazu nötigt, iOS 7 zu installieren. Ich bin froh nach einigen Wochen mit iOS 7, wieder ein iPhone mit iOS 6 zu benutzen. Für mich ist iOS 7 eine Schande und hat nichts mehr mit einem guten iOS zu tun. Es gibt kein Downgrade, es wird im Hintergrund einfach geladen, Apple ist für mich Größenwahnsinnig geworden. Dieser ganze Zwang, mit Vorschriften und Bevormundung, es grenzt eigentlich an ein Wunder, das nicht noch mehr Klagen gegen Apple laufen. Ich habe ein iPhone mit 32 GB Speicher und dieses hat effektiv 28 GB frei. Ich musste nun 27,2 GB befüllen, damit iOS auch bei WLan im Hintergrund nicht geladen wird. Das ist doch nicht mehr normal.

    So ein Schwachsinn..bei uns im Haus gibt es 3 IPads und 4 IPhones und nicht ein Gerät davon machte Automatisch ein Update oder zog es nur runter! Und dies lag nicht daran dass der Speicher voll war. Man muss den Download sowie die Installation bestätigen.

  22. Grundsätzlich ist doch die Frage wirklich nicht absurd.
    Mich erschreckt wie viele Leute normal finden, das wir jeden Tag ein wenig mehr die Kontrolle über unsere Werkzeuge verlieren. Wehrt den Anfängen… Bei einem „major update“ wäre wohl eine Voraus Nachricht „Wollen sie das Update, sobald es verfügbar ist automatisch herunterlande? ja, nein.“ in etwa das Minimum an geschäftlichen Anstand. Macht übrigens auch Google und Microsoft nicht!
    Das es im Übrigen gar nicht mehr möglich ist auf Dauer auf updates zu verzichten ist eine andere Frage.
    Ob das Gericht der richtige Ort ist, diese Fragen zu diskutieren ist eine andere Geschichte…

  23. Ich glaube das hier einige den ganzen Tag nichts sinnvolles umsetzen können, alle anderen Herstelker belegen durch ihr Betriebssystem das dreifache wie ios und dort ist alles ok.

    Benchmark Test werden gefälscht und interresiert keinen.

    Apple versucht es einfach bedienfreundlich zu gestallten und die Kunden sind nur am motzen.

    Apple sollte kein ios mehr für alte Geräte Anbieten, damit endlich diese Leute echt blöd aus der Röhre schauen.

    Gruß

  24. So jemanden wie Dich kann man sich als Hersteller nur wünschen Alessandro. Dir sollten sie das iPhone schenken. Ganz ehrlich !

  25. Einen automatischen Download würde ich begrüssen, war aber leider nicht, dann bräuchte ich mich darum nicht mehr kümmern.
    Die Struktur und das Design von IOS 7 ist um Welten besser als IOS 6.
    Was hier einige Leute schreiben, ist in meinen Augen Kinderkram. :-(

  26. Zitat Alessandro :

    Ich glaube das hier einige den ganzen Tag nichts sinnvolles umsetzen können, alle anderen Herstelker belegen durch ihr Betriebssystem das dreifache wie ios und dort ist alles ok.

    Benchmark Test werden gefälscht und interresiert keinen.

    Apple versucht es einfach bedienfreundlich zu gestallten und die Kunden sind nur am motzen.

    Apple sollte kein ios mehr für alte Geräte Anbieten, damit endlich diese Leute echt blöd aus der Röhre schauen.

    Gruß

    Irgendwie gibts mich hier nochmal weil dass kam nicht von mir :D des is echt doof :D

  27. Jedem seine Bloatware….

  28. Ich finde es eine Schande, dass alte Geräte keine Updates und somit auch keine Apps mehr erhalten.

    iPod touch zweiter Generation: kann nicht mehr updaten seit iOS 4.2.1

  29. Dass es einfach heruntergeladen wird, finde ich nicht gut, denn bei 8GB (iPod Touch) hat man dann echt zu wenig Speicher. Beim iPhone stört es mich eigentlich nicht, aber es wäre viel kundenfreundlicher, wenn erst gefragt würde.

  30. Durch das erzwungene Update auf IOS7 ist mein iPhone 4 nun unbrauchbar, da alles viel zu langsam ist und nur noch ruckelt. So oft würde ich mein iPhone 4 seit IOS7 gerne gegen die Wand werfen… Das nimmt Apple scheinbar bewusst in Kauf, denn bei Tests vor Veröffentlichung von IOS7 auf iPhone 4 Geräten ist das sicher aufgefallen. Man hätte den IOS7 Zwang ja auch auf die Geräte der 5er Reihe begrenzen können, oder? Abgesehen von der Tatsache, ein so teures Gerät nun schon nach knapp 3 Jahren aufgeben zu müssen, wo es doch unter IOS6 sicher noch eine gute Weile zufriedenstellend funktioniert hätte, wird so auch der ökologische Fußabdruck nicht gerade klein gehalten. Und das in Zeiten von knappen Rohstoffen, Umweltverschmutzung und rücksichtsloser Ausbeutung des Planeten zur Förderung der „Seltenen Erden“, die u.a. für die Produktion von Smartphones erforderlich sind. Danke, aber das Thema Apple ist für mich nun erledigt!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*