Home » iOS » iOS 8 Wunschliste: Diese Features wollen wir sehen

iOS 8 Wunschliste: Diese Features wollen wir sehen

Vor einigen Wochen hat Apple mit iOS 7 die größten Veränderungen des Systems seit iOS 4 eingeführt. Diese betreffen vor allem das Design, aber es sind auch einige neue Features dazugekommen. Nicht jeder ist glücklich mit dem Update, aber es ergibt keinen Sinn, in der Vergangenheit zu leben. Vielmehr ist es an der Zeit, nach vorne zu blicken. Nachdem iOS 7 sich maßgeblich um die Optik gekümmert hat, sollte iOS 8 sich um die Features kümmern. Dieser Artikel soll einen kleinen Überblick darüber geben, was wir uns von der nächsten iOS-Version wünschen.

iOS 8

iOS 8 Konzeptstudie

Multi-User-Unterstützung

Für das iPhone, das ja ein sehr persönliches Gerät ist, ist die Möglichkeit, mehrere Accounts einzurichten, vielleicht weniger wichtig. Aber das iPad, das oft innerhalb einer Familie genutzt wird, würde mit einer Multi-Account-Unterstützung von iOS 8 einen echten Mehrwert erhalten. Insbesondere in Kombination mit der TouchID wären schnelle Wechsel zwischen den Accounts möglich. Praktisch wäre auch die Möglichkeit, beschränkte Accounts einzurichten (ähnlich wie Administrator- und Nutzerkonten bei OS X), die von Kindern oder Gästen genutzt werden können. Jedem Account könnten persönliche Kontaktlisten, E-Mail-Konten etc. zugeordnet werden.

Besserer Workflow durch bessere Kommunikation zwischen Apps

Die Kommunikation zwischen einzelnen Apps ist eines der schwächsten Elemente von iOS. Ein einfaches Beispiel: Wenn eine App den User zu einer anderen App schickt, um eine bestimmte Aktion durchzuführen, dann wird man danach nicht immer zu der Ausgangsapp zurückgeschickt.
Die mangelnde Zusammenarbeit zwischen den Apps bekommt man besonders deutlich zu spüren, wenn man ein Dokument mit verschiedenen Apps bearbeitet. Der Workflow wird erheblich gestört, da man oftmals verschiedene Versionen des gleichen Dokuments in unterschiedlichen Apps hat. Hier besteht Verbesserungsbedarf.

Besseres Dokumentenmanagement

Um diesen Punkt noch einmal aufzugreifen: iOS braucht dringend ein vernünftiges System für Dokumenten-/Dateimanagement. Momentan muss man hierfür auf Drittanbieterapps wie bspw. Dropbox zurückgreifen. Ein zentraler Zugangspunkt für das Dateisystem des iPhones sollte in das System integriert werden.

Interaktive Benachrichtigungen

Unter OS X Mavericks hat Apple die Benachrichtigungen deutlich verbessert. Wer eine Nachricht bekommt, kann nun interaktiv direkt aus den Nachrichtecenter darauf reagieren. Eine Funktionalität, die unter iOS noch wichtiger wäre. Die Möglichkeit, eingehende Nachrichten direkt über die Benachrichtigung zu beantworten, ohne die aktuelle App verlassen zu müssen, würde einen deutlichen Mehrwert für den User bieten.

Vorinstallierte Apps und eigene Defaults

iOS kommt – wie jedes System – mit vorinstallierten Apps. Nicht jede davon möchte der Nutzer auf seinem iOS-Gerät behalten. Auch wenn es Apples Philosophie widerspricht, wäre es wünschenswert, wenn man vorinstallierte Apps löschen könnte. Ein gutes Beispiel wäre die Wetter- oder die Aktien-App.
Einen Schritt weiter noch ginge die Möglichkeit, eigene Standard-Apps einzustellen. So bevorzugen einige User möglicherweise Google Chrome gegenüber Safari oder Google Maps gegenüber Apples Karten-App. Es wäre sinnvoll, wenn man in den Einstellungen des iOS-Gerätes eigene Standard-Apps festlegen könnte.

Swype für iOS

Wer schon mal ein Swype-Keyboard genutzt hat, der weiß, dass die Technologie den herkömmlichen Touch-Keyboards weit überlegen ist. Das gilt vor allem für Smartphones. Swype ermöglicht eine deutlich bequemere Bedienung mit einer Hand.
Wer Swype auf einem iOS-Gerät nutzen will, muss bisher auf einen Jailbreak zurückgreifen. Swype für iOS war schon einmal im Gespräch, wurde bisher aber noch nicht realisiert. Ein Deal mit Nuance könnte das Wischkeyboard auch auf Apple-Geräten zum Standard machen.

Verbessertes Multitasking

iOS 7 hat das Multitasking unter iOS verändert, aber es fühlt sich noch immer etwas holprig an. Die Konkurrenz macht derweil erfolgreich vor, wie es besser geht.
Effektives Multitasking auf dem Smartphone ist generell schwer umzusetzen, aber iOS auf dem iPad schöpft die Möglichkeiten des großen Tablet-Displays nicht wirklich aus. Zwei Apps in einem geteilten Bildschirm beispielsweise würde das Multitasking erheblich erleichtern. Geht man noch etwas weiter, kann man auch noch ein Multi-Display-Feature ähnlich wie bei OS X auf die Wunschliste setzen.

Das war unsere Wunschliste für iOS 8. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, und manche Wünsche sind wohl sehr unrealistisch. Sollte es Apple jedoch gelingen, einen Teil davon zu verwirklichen, wäre bereits einiges erreicht.
Was wünscht ihr euch von der kommenden iOS-Version? Was sind Features, die ihr im Alltag schmerzlich vermisst? Lasst es uns wissen.

iOS 8 Wunschliste: Diese Features wollen wir sehen
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


39 Kommentare

  1. Man sollte einzelne Apps mit Passwort schützen können
    Ala Applocker (Cydia)

  2. Das mit der Dateiablage fehlt wirklich enorm, so könnte man endlich Dokumente auf eine Webseite laden (bspw. Lebenslauf in PDF)

  3. Ich finde nicht das man mit swype besser oder schneller schreibt. Wenn man es gut drauf hat mit der normalen tastatur ist man sehr sehr schnell. Beim Rest kann ich nur zustimmen. Standard apps ersetzen wird es wohl leider nie geben. Das Share Menü sollte allerdings mehr wie bei android sein. Also das man zb einen webseitenlink direkt aus safari als whatsapp nachricht verschicken kann anstatt als sms/imessage.

  4. Ich wünsche mir endlich mal die Möglichkeit im iPod den nächsten Titel „weiterzuwischen“ (sehr praktisch im Auto), da diese Funktion vorher nur mit einem jailbreak möglich war… :(

  5. Man müsste das CC und NC individuell bearbeiten können. Bspw. Wetter-Ansicht im NC mit Vorschau (wie iOS 6), Kalender-Ansicht mit Scrollen oder angezeigter Zeitraum anpassen, Aktienkurs-Veränderug auch in Prozent, etc. Und im CC Schnellzugeiffe selber wählen können, bspw. Kalender, E-Mail, Einstellungen, etc.

  6. @Carsten.
    Du kannst den Aktienkurs in Prozent anzeigen lassen. Einfach auf die Kursveränderung tippen.

  7. WTF_Obst_Salat_-

    @El Rico

    Da muss ich dir leider wiederslrechen
    Es gibt eine App die dein Wunsch erfüllt und zwar heißt sie

    CarTunes

    Ist Perfect für dich

  8. Einen Papierkorb

  9. Es wäre schön wenn man per Knopfdruck das komplette Multitaking abschalten könnte.

  10. Zitat Sascha :

    Es wäre schön wenn man per Knopfdruck das komplette Multitaking abschalten könnte.

    Dass wäre wirklich super.

  11. Viell. schaffen es die Programmierer endlich mal dass Jahrestage, Hochzeitstage und anderes dass man in den Kontakten eingepflegt hat endlich auch mal im Kalender übernommen werden und nicht nur Geburtstage. Echt nervig.

  12. Spotlight Suche braucht auch kein Mensch

  13. Ich gebe Romulus99 recht, man sollte wirklich Apps besser schützen können und verschlüsseln

  14. @14becki: in meinem Kalender wurde Jahrestag übernommen. Bei meiner Frau im Kontakt eingegeben, steht es dann in Kalender.

  15. Ich wünsche mir das man den SMS Sendeton abschalten kann. Und das Wetter im notifaction Center aus iOS möchte ich zurück haben.

  16. Zitat André :

    Ich wünsche mir das man den SMS Sendeton abschalten kann. Und das Wetter im notifaction Center aus iOS möchte ich zurück haben.

    iOS 6 meinte ich

  17. Wäre schön wenn man die mobile Daten auch schnell abschalten könnte.

  18. @ Kenzy. Man kann ja auch ein eigenes Etikett erstellen für z.B Verlobung, Namenstag, Hochzeitstag etc. aber außer Geburtstag zeigt es nichts im Kalender an, auch keine Erinnerung an dem Datum im Noti Center.

  19. Mobile Daten oder 3 G schnell abschalten wäre gut.

  20. @MaxiJung:
    Super, gar nicht gewusst! Und wieder was neues in iOS 7 entdeckt;)

  21. Wie bei einer neuinstallation/update einer App der Punkt vor dem Namen, sollte nach einer gewissen Zeit der Nichtbenutzung einer App ein Kreuz vor dem Namen dem Benutzer signalisieren: „diese App brauchst Du nicht mehr- löschen“
    Würde doch ein Gerät eieder mal von Schrott befreien.

  22. Lustig, nicht einer der Punkte wird kommen.

  23. Swype is wie Skype, scheisse und unnoetig!!!

    ohne swype oder autocorrect kann ich schneller tippen, besonders das was ich will, und englisch und deutsch mixxen…
    ohne den mist werde ich net immer korrigiert…

  24. Ich fände es Super wenn Siri bestimmte Grund Funktionen, wie z.B. „Rufe xxx an“, ohne bestehende Internet Verbindung (bei schlechtem Empfang) ausführen würde.

  25. Ich verwende nur spotlight!

  26. Die App-Icons vom Mac währen cool.

  27. – CalDAV
    – IMAP push
    – Sperrung von Anrufern mit unterdrückter Rufnummer
    – Multiuser für´s iPad
    – SMS Zustellbenachrichtigung per default „*N#“ für jede SMS
    – SMS-Weiterleitung
    – mehr Bluetooth-Profile (Dateiübertragung z.B.)
    – Foto und Videolicht auf Wunsch dauerhaft an in der originalen Foto-App.

    Ich finde es schon merkwürdig, dass meine Punkte offenbar keinem wichtig erscheinen. Dabei sind das genau die Schwächen von iOS im Vergleich zu anderen OS. Gerade seit Google ActiveSync nicht mehr unterstützt, sind die ersten beiden Punkte total wichtig.

  28. @Matze
    Du kannst Anrufe mit unterdrückter Nummer sperren einfach deinen Netzbetreiber anrufen die machen das für Dich. Ich habe das bei O2 auch gemacht und das kostet nichts. Wie das mit den kosten bei anderen Netzbetreibern aussieht weis ich nicht aber machen können die das alle.

  29. Die ganze Mitteilungszentrale ist in IOS7 Mist.
    Die Kalenderansicht, könnte schreien! Einfach die Termine für die nächtste Woche untereinander wäre besser.
    Mehrere Erinnerungen (>2) für einen Termin wäre gut.

  30. Kalender- und Erinnerungsapp besser aufeinander abstimmen, sodass zu Terminen im Kalender eine Erinnerung bzw. Aufgabe erstellt werden kann. Bsp.: Ich habe alle Uni-Vorlesungen als wiederkehrende Termine erfasst und möchte Aufgaben, Erinnerungen, Prüfungen etc. mit Bezug auf den Termin erstellen. Ich weiss es gibt entsprechende App-Lösungen, aber ich habe halt gerne meine Termin-Übersicht im NC.
    Die Listen-Ansicht im Kalender muss auch wieder eingebaut werden.

  31. @ Carsten im Kalender auf Lupe dann kommt deine Liste

  32. @apfelnews: könnt ihr den Artikel und die Comments nicht nach Cupertino weiterleiten?;)
    @14becki: Cool, Danke!

  33. im Kalender fehlt auch unbedingt eine KW Einteilung (in vielen Branchen wird nur mit KW gearbeitet) Keine Feiertage enthalten – geht gar nicht !

  34. Siri API, damit What’s App auch auf Zuruf funktioniert, sowie Verbindung von solchen IM- und Chat-Apps mit dem Adressbuch…

  35. @Rinnstein

    Wie lange willst du da bei WhatsApp warten? Die haben bis heute nichtmal ne Anpassung an iOS 7 und als Entwickler muss ich sagen dass das ein extremes Armutszeugnis ist, da WhatsApp fast ausschließlich Standard UI Elemente von iOS nutzt und ein iOS 7 Design ne sach von wenigen Minuten für die App ist.
    Also rechne bei der App mit einer Siri Integration nicht vor 2045 wenn sie nächstes Jahr kommen sollte.

  36. Hallo erstmal :)
    Unter den Vorschlägen waren sehr gute Vorschläge, ich gehe jetzt nicht genauer auf Details ein.
    Ein wichtiges Feature wurde aber ausgelassen! Es wird grosse Änderungen geben im Bezug auf die iWatch! Die meisten werden wohl nicht offensichtlich sein aber ich könnte mir vorstellen, dass iOS 8 grosse Änderungen im Hintergrund erfahren wird, welche die zusammenarbeit mit der iWatch überhaupt erst ermöglichen werden.

  37. @ Dirk Schneider

    Nimm doch den miCal Kalender. Da geht die Kalenderwoche ohne Probleme

  38. Tastaturfarbe ändern wäre nicht schlecht

  39. was ich wirklich begrüssen würde wäre eine multiroom airplay unterstützung…