Home » Apple » Nach Taifun auf den Philippinen: Apple bietet Spendenmöglichkeit für US-amerikanische iTunes-Nutzer

Nach Taifun auf den Philippinen: Apple bietet Spendenmöglichkeit für US-amerikanische iTunes-Nutzer

Genau wie bei ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit lädt Apple seine Kunden dazu ein, für die Einwohner auf den Philippinen nach dem Taifun Haiyon zu spenden. Dabei wirbt Apple für das amerikanische Rote Kreuz, das die Menschen nach der verheerenden Naturkatastrophe aktiv unterstützt.

Spendenmöglichkeit

Der Taifun tötete Schätzungen zufolge mehr als 10.000 Menschen, was die schlimmste Katastrophe in der Geschichte des Landes darstellt. Zahlreiche Freiwillige, internationale Hilfsorganisationen sowie das amerikanische Rote Kreuz sind bereits vor Ort und helfen den vielen Gemeinden mit lebensnotwendigen Gütern und Medikamenten. Einen wichtigen Bestandteil der aktuellen Hilfsaktionen stellen auch Such- und Rettungsmaßnahmen für Verletzte und Vermisste dar.

Komfortable Spendenmöglichkeit

Apple richtete dazu ein Spendensystem via iTunes ein, wie es bereits Jahre zuvor beim Sturm Sandy und dem Erdbeben in Haiti etabliert wurde. US-amerikanische iTunes-Kunden können einen Betrag zwischen 5 und 200 US-Dollar mithilfe weniger Klicks spenden und die Menschen vor Ort unterstützen. Apple wirbt zudem direkt auf der US-Startseite für diese Aktion.

Nach Taifun auf den Philippinen: Apple bietet Spendenmöglichkeit für US-amerikanische iTunes-Nutzer
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Spendet eigentlich Apple auch???? Oder nur der brave Bürger? Ist meine persönliche Meinung.