Home » iPhone & iPod » iPhone 6: Pegatron könnte die Hälfte der Massenproduktion übernehmen

iPhone 6: Pegatron könnte die Hälfte der Massenproduktion übernehmen

Laut einem aktuellen Medienbericht wäre der taiwanische Hersteller Pegatron in der Lage, knapp die Hälfte der Fertigung des iPhone 6 von Apple zu übernehmen.

iPhone 6 Pegatron

Aktuell hat Apple Pegatron mit der Produktion vom iPhone 5c und iPad mini beauftragt. Eine anonyme Quelle behauptet nun jedoch, dass Pegatron in wenigen Monaten bereits das iPhone 6 fertigen könnte. Angeblich möchte Apple nämlich mehr Aufträge an Pegatron vergeben. Weshalb dies der Fall ist, wird nicht erwähnt. Allerdings ist auch eine neue Fabrik von Pegatron im Gespräch, die im chinesischen Shanghai etabliert werden soll. Hier wird dann angeblich vor allem das iPhone 6 von tausenden Arbeitern zusammengebaut. Mitte 2014 wird die besagte Fabrik erstmals in Betrieb genommen, was vom Zeitpunkt her auch passen würde, damit das nächste iPhone im September bzw. Oktober 2014 ausgeliefert werden könnte.

Apple reduziert Abhängigkeit von Foxconn

Pegatron profitiert seit Langem von Apple und den lukrativen Aufträgen zur Fertigung verschiedener iOS-Geräte. So wird Pegatron Gerüchten zufolge auch den eigenen Umsatz im Jahr 2014 stark maximieren können.

Sollte an dieser Meldung tatsächlich etwas dran sein, dann würde sich Apple abermals von der Abhängigkeit von Foxconn lösen, das noch immer einen Großteil der Produktionskapazitäten von Apple übernimmt und mit negativen Meldungen bezüglich der Arbeitsbedingungen in der Vergangenheit in der Presse auffiel. (via)

iPhone 6: Pegatron könnte die Hälfte der Massenproduktion übernehmen
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.