Home » iPhone & iPod » iPhone 5c bietet den höchsten wirklich frei nutzbaren Speicher

iPhone 5c bietet den höchsten wirklich frei nutzbaren Speicher

Wenn es um den Kauf von einem Smartphone geht, dann beachten viele Verbraucher vor allem die Kapazität vom Speicher. Doch 32 GB interner Speicher bedeuten noch lange nicht, dass diese Kapazität auch in der Praxis für den Anwender zur Verfügung steht, denn zahlreiche Hersteller schreiben nach wie vor nicht, wie viel Speicherplatz das Betriebssystem und bereits ab Werk vorinstallierte Apps belegen. Demnach können aus 16 GB internen Speicher beispielsweise nur gut 8 GB werden, wie beim aktuellen Samsung Galaxy S4. Die Experten vom britischen Magazin Which? haben nun einige populäre Smartphones mit 16 GB Speicher genauer unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass Apples iPhone 5c mit 12,6 GB den höchsten wirklich nutzbaren Speicher bei dieser Gesamtkapazität bietet.

Hinter dem Apple iPhone 5c folgt das Google Nexus 5 mit 12,28 GB Speicher. Mit dem iPhone 5s (12,20 GB Speicher) ist zudem ein weiteres Apple-Smartphone unter den Top 3 platziert. Das Schlusslicht in vom Which? aufgestellten Ranking stellt das Android-Smartphone Samsung Galaxy S4 mit nur 8,56 GB frei verwendbaren Speicher dar, obwohl auf der Verkaufspackung 16 GB vom Hersteller angemerkt werden.

Apples iPhones unterstützen keine microSD

Bei den recht guten Werten von Apple, die die Aufstellung der britischen Kollegen beweist, muss jedoch unbedingt erwähnt werden, dass die iPhones keine microSD-Karten unterstützen, was bei vielen anderen Modellen aus der Liste jedoch der Fall. Auf diesem Weg sind Nutzer in der Lage, schnell, einfach und vor allem preiswert die Kapazität individuell maximieren zu können. Apple bietet eine solche Option hingegen nicht an und verlangt stattdessen stets hohe Preise für die jeweiligen Upgrades der einzelnen Speicherkapazitäten 16, 32 und 64 GB beim Kauf von einem iPhone.

iPhone 5c bietet den höchsten wirklich frei nutzbaren Speicher
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Ich warte auf eine Gerichtsentscheidung, die besagt, dass so viel Speicher, wie auf der Verpackung steht, auch frei zur Verfügung stehen muss. Das wäre für den Verbraucher eine klare und die gerechteste Regelung und für die Hersteller sehe ich da auch kein Problem, „ein paar MB“ für das Betriebssystem an Speicher mehr vorzusehen.

  2. Thonas AppSamHua

    Volle Zustimmung.

  3. Habe mir eine Speicherkarte für das MB Air von PNY gekauft mit 64Gb die auch komplett zur Verfügung stehen – das ist schon fast eine Seltenheit denn jeder USB stick ect. hat nie den angegeben platz

  4. 32GB muss Standard sein!

  5. Das stimmt, wenn 16GB drauf stehen, sollten auch 16GB zur Verfügung stehen. Dann sollten halt 19GB oder 20GB drin sein, damit man dann 16GB hat.

  6. Alter Falter was seid ihr alles für Geier

  7. Ist traurig, dass beim Speicher immer noch soviel geheimst wird.. Als ob der Speicher heutzutage noch viel Geld kosten würde -_-
    Traurig genug, dass das Apple iPad das einzige (soweit ich weiß) Tablet mit 128GB Speicher ist? Wäre ja mit der heutigen Technologie nichts mehr dabei, jedes Smartphone mit 128GB auszustatten..
    Aber das S4 schlägt ja doch alles mit nur 51% freiem Speicher…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*