Home » iPhone & iPod » Siri soll Polnisch, Tschechisch und Slowakisch lernen

Siri soll Polnisch, Tschechisch und Slowakisch lernen

Offenbar hat Apples persönliche Assistentin fleißig die Schulbank gedrückt und in der Zwischenzeit neue Sprachen gelernt. Jedenfalls deuten in iOS 8.1 gefundene Textzeilen darauf hin, dass man mit Siri in absehbarer Zeit auch in diversen osteuropäischen Sprachen kommunizieren kann.

Siri ist bereits in der Lage, in verschiedenen Sprachen, unter anderem auf Deutsch, mit ihrem Besitzer zu kommunizieren. Im Laufe der Zeit hat Apple die Unterstützung für weitere Sprachen immer weiter ausgebaut. Offenbar nimmt sich Apple bei der Ausbildung jetzt osteuropäische Sprachen vor. Das jedenfalls lassen gefundene Sprachvariablen in iOS 8.1 vermuten.

Die gefundenen, übersetzten Zeichenketten beinhalten Übersetzungen, die von Siri für die Darstellung auf dem Bildschirm genutzt werden und beispielsweise veränderte Einstellungen, Restaurants und Sportergebnisse lokalisieren. Die gefundenen Sprachen sind dabei Tschechisch, Polnisch und Slowakisch.

Siri hat in den letzten Monaten überhaupt eine gewisse Priorität bei Apple genossen, hat Apple doch neue Entwickler eingestellt, die Siri beispielsweise Russisch, Portugiesisch und Finnisch beibringen sollen. Außerdem wurden in iOS 8 und OS X Yosemite zahlreiche Sprachen für die Diktat-Funktion hinzugefügt. Derer sind es 24, unter denen sich schon Tschechisch, Polnisch und Slowakisch befinden.

Da Apple noch ein paar Updates für iOS (8) plant, unter anderem befinden sich iOS 8.1.3 und iOS 8.2 in Entwicklung, kann man darauf hoffen, dass die erweiterte Sprachunterstützung in absehbarer Zeit Einzug in iPhone und iPad hält.

Siri soll Polnisch, Tschechisch und Slowakisch lernen
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*