Home » iPhone & iPod » Analyst: iPhone 5S wird 2015 Einsteigermodell, neues Low-End-iPhone erst 2016

Analyst: iPhone 5S wird 2015 Einsteigermodell, neues Low-End-iPhone erst 2016

Im Herbst werden die neuen iPhones erwartet, aber interessant ist ebenfalls, was sich Apple für das niedrigere Preissegment ausdenken wird. Entgegen anders lautender Gerüchten soll das iPhone 5S nun das iPhone 5C ersetzen, ein komplett „neues“ Modell wird erst 2016 erwartet.

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat sich wieder einmal an die Investoren gewandt und diese Information dabei preisgegeben. Demnach sollte man in diesem Jahr doch noch kein neues 4-Zoll-iPhone erwarten. Klar scheint zu sein, dass das iPhone 5C ausgedient haben wird, „nachrücken“ soll indes viel mehr das iPhone 5S.

Dies sei damit zu begründen, dass sich das iPhone 5S nach wie vor ganz gut verkauft, 5 bis 7 Millionen Geräte pro Quartal sind im Gespräch und das könnte damit noch ein bisschen verbessert werden, dass der Preis sinkt. Ganz aufgeben will Apple nach den Informationen von Kuo das 4-Zoll-iPhone aber nicht, um die Kategorie nicht komplett der Konkurrenz zu überlassen. Im Gegenteil: 2016 soll ein neues 4-Zoll-iPhone kommen, das mit Apple Pay ausgestattet wird.

Die ersten Gerüchte über ein mögliches iPhone 6C stammen von Anfang März, als behauptet wurde, ein iPhone 6 würde im neuen Gehäuse umbenannt werden. Es folgten Berichte darüber, dass das iPhone 6C in 4 Zoll mit aktueller Technik auf den Markt kommt, gefolgt von Fotos der angeblichen Rückseite. Als relativ sicher gilt immerhin, dass wir wohl im Herbst mit „iPhone 6s“ und „iPhone 6s Plus“ neue Top-Modelle zu sehen bekommen werden.

Analyst: iPhone 5S wird 2015 Einsteigermodell, neues Low-End-iPhone erst 2016
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*