Home » Apple » HomeKit taucht in Support-Dokumenten auf, Apple TV als Hub bestätigt

HomeKit taucht in Support-Dokumenten auf, Apple TV als Hub bestätigt

HomeKit ist offenbar nun offiziell gestartet, denn Apple hat ein Support-Dokument online gestellt und eine eigene Seite veröffentlicht, wo die Funktionsweise erklärt wird. Darin wird auch bestätigt, dass man für die Fernsteuerung zu Hause von außerhalb ein Apple TV ab der dritten Generation benötigt.

Es gibt zwei neue Support-Dokumente in der Apple-Datenbank, die sich beide mit HomeKit beschäftigen. Die eine zeigt auf, welche Geräte bereits auf dem Markt sind, die HomeKit unterstützen, während die andere dokumentiert, wie man HomeKit einsetzen kann. Beide Seiten wurden bislang noch nicht ins Deutsche übersetzt.

Wer sein Zuhause von unterwegs mithilfe von HomeKit fernsteuern will, benötigt ein Apple TV der dritten Generation oder neuer mit Software Version 7.0 oder neuer. Dafür muss man sich auf Apple TV und iOS-Geräten mit derselben Apple-ID anmelden. Auf iPhone, iPad oder iPod touch wird iOS 8.1 oder neuer benötigt.

Bis iOS 9 wird es auch noch keine App für alle HomeKit-Geräte geben, bis dahin müssen sich die Hersteller der kompatiblen Geräte mit eigenen Apps behelfen. Immerhin kann man Siri mit der Fernsteuerung beauftragen, wenn der HomeKit-Code für das jeweilige Gerät eingegeben ist. Manche Geräte können laut Support-Dokument mit Siri gesteuert werden, während das iPhone gesperrt ist, andere nicht. Türen können generell nicht mit Siri geöffnet werden.

Damit nicht jeder im Haus alles kann, muss es einen Administrator geben, der die volle Gewalt über alle HomeKit-Geräte im Haus hat. Dieser kann anderen Anwendern die Berechtigung erteilen, bestimmte Geräte anzusprechen.

HomeKit taucht in Support-Dokumenten auf, Apple TV als Hub bestätigt
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Sorry Jungs, aber das mit dem Apple TV stimmt nicht ganz. Das wird lt. Artikel nur benötigt, wenn man seine Geräte von unterwegs steuern will. Im Haus selbst geht das direkt über das iOS-Gerät/Siri. Das Apple TV fungiert also quasi nur als “Repeater” für Kommandos, die übers Internet ins Heim-WLAN gehen (und übernimmt denke ich die Verschlüsselung dabei).

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*