Home » iPhone & iPod » iPhone-Keynote: Kein “iPhone 6c”, 5s, 6 und 6 Plus bleiben

iPhone-Keynote: Kein “iPhone 6c”, 5s, 6 und 6 Plus bleiben

Wer sich Hoffnungen gemacht hat, auf der Keynote am 9. September ein “iPhone 6c” mit 4-Zoll-Display zu sehen, muss wohl enttäuscht werden. Aber es besteht dennoch Hoffnung, wie aus der Aussage der Quellen hervorgeht. Alle anderen Modelle bleiben in der Produktpalette.

Am 9. September wird Apple eine Keynote veranstalten, auf der neue iPhones gezeigt werden – das heißt iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Ein “iPhone 6c” wird es wohl nicht geben, wie die Quellen von 9to5mac berichten. Apple habe zwar an einem 4-Zoll-iPhone gearbeitet, das den Bildschirm des iPhone 5s hat mit der Technik des iPhone 6, aber dieses Modell sei “noch nicht bereit für eine Veröffentlichung”. Das könnte also heißen, dass später eines nachgeschoben wird. Laut der Quellen hat es übrigens auch Prototypen eines iPhone mit 3,5-Zoll-Display gegeben, der Größe, die vom Ur-iPhone 2007 bis zum iPhone 4s (2011) aktuell war.

Das iPhone 5c wird im Rahmen der Keynote eingestellt werden, heißt es. Das momentan noch als Einsteigermodell verkaufte Smartphone mit der staubigen Hardware soll aus dem Line-Up verschwinden, während alle anderen bis jetzt verkauften Modelle drin bleiben – d.h. man wird zu entsprechend geringeren Preisen auch weiterhin ein iPhone 5s, 6 und 6 Plus kaufen können. Laut 9to5mac sollen die älteren iPhones jeweils um 100 Dollar günstiger werden.

Am 9. September wird Apple die diesjährigen iPhones ankündigen. Erwartet werden die beiden Größen aus dem letzten Jahr, gepaart mit deutlichen Verbesserungen an der Kamera, einem schnelleren Prozessor, Force Touch und mehr Speicher.

iPhone-Keynote: Kein “iPhone 6c”, 5s, 6 und 6 Plus bleiben
3.83 (76.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Wurde doch damals auch großmündig angepriesen und jeder wusste sofort, das 5C ist ein Flop, nur Apple und seine Fanboys waren wie immer zu bescheuert.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*