Home » Apple » Apple Pay entwickelt sich prächtig

Apple Pay entwickelt sich prächtig

Apple Pay – ihr wisst schon, Apples Bezahldienst, der bei uns noch immer nicht verfügbar ist – entwickelt sich nach Unternehmensangaben prächtig. Apple-Chef Cook kam heute Nacht beim Conference Call aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, wie viele Leute nun Apple Pay nutzen. Wenn sie es können.

1 Million neue Nutzer – pro Woche

Apple hat gestern die Quartalszahlen für das zweite Fiskalquartal 2016 bekannt gegeben. Im Vergleich zum Vorjahr fallen die Zahlen fast alle geringer aus – mit Ausnahme der „Services“, unter die auch Apple Pay fällt. Und gerade das hat sich prima entwickelt, wie Apple-Chef Tim Cook erwähnte.

Demnach gab es in den letzten drei Monaten fünfmal so viele Bezahlvorgänge mit Apple Pay wie noch im Vorjahr. Jede Woche kämen über eine Million neue Nutzer dazu, die Gefallen an Apples kontaktloser Bezahlmöglichkeit finden.

„Bald“ neue Länder

Aktuell sind die Regionen eher eingeschränkt, in denen man per Apple Pay bezahlen kann. Das soll sich aber „bald“ ändern, wie Tim Cook ebenfalls erwähnte. Das deckt sich gewissermaßen mit Gerüchten, die vorher schon aufkamen und besagten, dass  Apple Pay nach Spanien, Hongkong, Brasilien, Japan und Frankreich kommen soll. Von Deutschland ist nach wie vor nicht die Rede und so bleiben die NFC-Chips in iPhone und Apple Watch auch weiterhin ohne Funktion.

Apple Pay entwickelt sich prächtig
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*